Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.07.2012

08:04 Uhr

Der Handel an der Börse in Tokio profitiert von den guten Vorgaben der Wall Street. Reuters

Der Handel an der Börse in Tokio profitiert von den guten Vorgaben der Wall Street.

TokioDie Tokioter Börse hat am Donnerstag von Vorgaben der Wall Street profitiert. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index gewann um 0,8 Prozent auf 8795 Punkte. Der breiter gefasste Topix-Index verbesserte sich um 1,1 Prozent auf 748 Punkte.

Vor allem Technologiewerte wie Advantest und Tokyo Electron zogen den Markt mit kräftigen Gewinnen nach oben. Händler erklärten den Run auf die Tech-Aktien mit besser als befürchtet ausgefallenen Zahlen des weltgrößten Chip-Herstellers Intel. Intel hatte am Mittwoch zwar seine Prognose gekappt, die Entwicklung der Bruttomargen war von Händlern aber positiv aufgenommen worden. Weiter belastet wurden dagegen die Aktien einiger exportorientierter Hersteller, die unter der Yen-Stärke litten.

In New York hatte der Dow-Jones-Index der Standardwerte zum Handelsende mit einem Plus von 0,8 Prozent bei 12.908 Punkten notiert. Der breiter gefasste S&P-500-Index schloss bei 1372 Punkten, ein Aufschlag von 0,7 Prozent. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gewann 1,1 Prozent und ging mit 2942 Punkten aus dem Handel.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×