Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.08.2016

05:09 Uhr

Börsen Asien

Der Nikkei steigt leicht an

Der starke Yen macht eine Pause und mit dem Nikkei geht es aufwärts. Zu den Gewinnern im Mittagshandel am Mittwoch gehören Autobauer wie Nissan und Toyota. Beide Aktien legten auf dem Tokioter Parkett zu.

Vor einer elektronischen Börsenanzeigetafel in Tokio. AP

Börse Tokio

Vor einer elektronischen Börsenanzeigetafel in Tokio.

TokioDie Börse in Tokio hat sich am Mittwoch zunächst stärker gezeigt. Nach dem jüngsten Anstieg des Yen zum Dollar profitierten besonders Exportwerte von einer gewissen Verschnaufpause der Landeswährung.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 0,5 Prozent höher bei 16.580 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index stieg um 0,6 Prozent und lag bei 1305 Punkten.

Bei den Einzelwerten legte Toyota Motor um fast 1,9 Prozent zu. Aktien von Nissan Motor stiegen um 2,3 Prozent.

Die Börse in Shanghai lag 0,1 Prozent im Minus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen verlor 0,2 Prozent. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans fiel um 0,5 Prozent.

Ein Euro wurde mit 1,1295 Dollar bewertet nach 1,1303 Dollar im späten New Yorker Handel. Der Dollar wurde mit 100,33 Yen gehandelt nach 100,23 Yen in den USA. Der Schweizer Franken notierte zum Euro mit 1,0886 und zum Dollar mit 0,9637.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×