Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.09.2016

04:54 Uhr

Börsen Asien

Gewinnmitnahmen belasten Tokioter Börse

Gewinnmitnahmen schwächen am Freitag die Aktienbörsen in Tokio. Außerdem belastet der starke Yen den Markt. Sowohl der Nikkei-Index wie auch der breiter gefasste Topix geben im Vormittagshandel nach.

Vor einer Anzeigetafel der Börse in Tokio. AP

Tokio

Vor einer Anzeigetafel der Börse in Tokio.

TokioDer Tokioter Leitindex Nikkei der 225 führenden Werte verlor bis zum Mittagshandel 0,2 Prozent auf 16.786 Punkte. Auch der breiter gefasste Topix gab 0,2 Prozent nach auf 1350 Stellen. Zähler nach. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans tendierte marginal fester.

Am Mittwoch hatten die Kurse kräftig zugelegt, nachdem sich die japanische Notenbank künftig bei ihren Anleihen-Kaufprogramm ein langfristiges Zinsziel setzte. Am Donnerstag war die Börse wegen eines Feiertags geschlossen.

Unter den Einzelwerten verloren die Banken Mitsubishi UFJ 1,2 Prozent und Mizuho Financial 1,6 Prozent.

Aktien exportorientierter Firmen wie Toyota gaben 2,8 Prozent ab, Honda 2,2 Prozent. Der Euro tendierte zum Dollar etwas schwächer bei 1,1200. Der Schweizer Franken notierte zum Euro mit 1,0861 und zum Dollar mit 0,9703.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×