Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.07.2015

08:26 Uhr

Börsen Asien

Nahende US-Zinswende nährt Nikkei

Das „Ja“ des griechischen Parlaments zum Reformpaket und neue Hinweise auf eine nahende Zinswende in den USA kommen bei den Anlegern in Japan gut an. Den Handelstag beschließt der Nikkei mit Gewinnen.

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio. dpa

Aktienkurse in Japan

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio.

TokioDie Aktienmärkte in Fernost haben nach der Zustimmung des griechischen Parlaments zu einem Spar- und Reformprogramm Kursgewinne verzeichnet. Auch die Aussicht auf höhere Zinsen in den USA sorgte bei den Anlegern für gute Stimmung.

US-Notenbankchefin Janet Yellen hatte vor dem US-Kongress bekräftigt, dass die US-Notenbank Fed noch in diesem Jahr den Leitzins anheben dürfte, wenn die Konjunktur weiter in Schwung kommt. „Wenn die Zinsen in kleinen Schritten erhöht werden und zugleich die Fundamentaldaten sich verbessern, ist das gut für den Aktienmarkt“, sagte Takuya Takahashi, Stratege bei Daiwa Securities in Tokio.

Der Tokioter Leitindex Nikkei mit seinen 225 führenden Werten schloss 0,67 Prozent fester bei 20.600 Punkten. Insbesondere Käufer aus dem Inland schlugen zu, sagten Händler: Japanische Investoren, allen voran die Notenbank, deckten sich immer dann mit Aktien ein, wenn Ausländer ihr Geld aus dem japanischen Markt abzögen. Vergangene Woche war der Nikkei-Index angesichts der Turbulenzen am chinesischen Markt unter Druck geraten.

Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans notierte 0,12 Prozent höher. Die Leitindizes der Börsen in Shanghai und Shenzhen gewannen jeweils rund ein Prozent. Noch am Mittwoch hatten beide Indizes kräftig nachgegeben, trotz eines überraschend starken Wachstums in China. Für Händler ist es aber noch zu früh, um die jüngsten Börsenturbulenzen für beendet zu erklären.

Der Euro gab leicht nach und kostete 1,09 Dollar. Die Gemeinschaftswährung reagierte damit kaum auf das grüne Licht aus Athen für das Reformprogramm, das eine Voraussetzung für ein drittes Hilfspaket ist.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×