Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.03.2017

04:38 Uhr

Börsen Asien

Tokio startet nach Feiertag mit Verlusten

Nachdem die Tokioter Börse am Montag wegen eines Feiertags geschlossen war, gibt es im japanischen Aktienhandel zu Wochenbeginn Kursverluste. Die anderen asiatischen Börsen tendieren hingegen im Plus.

Vor einer Anzeigetafel der Börse in Tokio. dpa

Tokio

Vor einer Anzeigetafel der Börse in Tokio.

Tokio/SingapurDie Aktienmärkte in Fernost haben am Dienstag mehrheitlich im Plus tendiert. Der breit gefasste MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans lag 0,3 Prozent höher. Deutliche Kursgewinne gab es vor allem in Seoul, wo der Leitindex ein Prozent zulegte.

Dagegen startete die Tokioter Börse mit Kursverlusten in die Woche, nachdem sie am Montag wegen eines Feiertags geschlossen war. Der Nikkei der 225 führenden Werte gab 0,3 Prozent nach auf 19.460 Punkte. Dazu trugen Gewinnmitnahmen beim Schwergewicht Softbank bei, dessen Kurs 2,3 Prozent einbüßte. Unter Druck standen insbesondere Finanzwerte. Hintergrund sind Erwartungen, dass die US-Notenbank (Fed) das Tempo ihrer Zinserhöhungen in diesem Jahr nicht forcieren wird.

Am Devisenmarkt stieg der Euro geringfügig auf 1,0753 Dollar. Zur japanischen Währung erholte sich der Dollar auf 112,77 Yen. Der Schweizer Franken notierte zum Euro mit 1,0742 und zum Dollar mit 0,9990.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×