Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.02.2017

04:06 Uhr

Börsen Asien

Tokioter Börse gibt leicht nach

Angesichts des geplanten Treffens von US-Präsident Donald Trump mit dem japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe am Ende der Woche zeigen sich die Anleger auf dem Tokioter Parkett verunsichert. Der Nikkei gibt nach.

Vor einer elektronischen Börsenanzeigetafel. AFP; Files; Francois Guillot

Börse Tokio

Vor einer elektronischen Börsenanzeigetafel.

TokioDer japanische Aktienmarkt hat am Mittwoch in einem wechselhaften Handel leicht nachgegeben. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index gab im Vormittagshandel um 0,1 Prozent auf 18.892 Punkte nach. Der breiter gefasste Topix-Index notierte unverändert auf 1516 Zähler.

Analysten und Händler führten den unsteten Handel auf eine anhaltende Verunsicherung im Vorfeld des ersten Treffens zwischen US-Präsident Donald Trump und dem japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe Ende der Woche zurück.

Der Euro verlor im fernöstlichen Handel zum Dollar um 0,1 Prozent und notierte bei 1,0671 Dollar. Zum Yen notierte der Dollar um 0,2 Prozent schwächer bei 112,20 Yen. Der Schweizer Franken wurde mit 0,9966 Franken je Dollar und 1,0652 Franken je Euro bewertet.

Von

rtr

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

08.02.2017, 15:06 Uhr

"Herr Max Marx08.02.2017, 10:50 Uhr
@ Marc Hofmann
Selten so einen unqualifizierten Unsinn gelesen!!!
Autonomes Fahren ist weit mehr als nur programmieren. Das Programmieren ist in diesem Bereich ein Hilfsjob. Die wahren Macher sind die Bauteileentwickler & Applikateure. Mal informieren ... bevor du Märchen postest."

@Max Marx
ich poste keine Märchen,
sondern nur die Wahrheiten über die grünsozialistische Merkelregierung.
Was wäre ich froh, wenn wir so lupenreine Demokraten wie Putin oder Trump an der macht hätten.
Aber wir haben ja nur einen zaudernden Hosenanzug.
Danke

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×