Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.07.2013

08:07 Uhr

Börsen Fernost

Wachstum in China beflügelt Aktien in Asien

Unerwartet gute Konjunkturdaten aus China haben die Aktienmärkte in Fernost nach oben getrieben. Händler atmeten auf, weil sie mit wesentlich schlechteren Zahlen gerechnet hatten.

Ein chinesischer Anleger vor Aktienkursen in Hangzhou. Am Montag kann er mit der Entwicklung der Aktienkurse in China zufrieden sein. Reuters

Ein chinesischer Anleger vor Aktienkursen in Hangzhou. Am Montag kann er mit der Entwicklung der Aktienkurse in China zufrieden sein.

TokioInvestoren an den asiatischen Aktienbörsen haben am Montag erleichtert auf die chinesischen Konjunkturdaten reagiert. Das Wirtschaftswachstum in der Volksrepublik lag im zweiten Quartal im Jahresvergleich bei 7,5 Prozent und schwächte sich damit nicht so deutlich ab wie von manchen befürchtet.

Zuvor lag der Zuwachs des Bruttoinlandsproduktes bei 7,7 Prozent. RBS-Volkswirt Louis Kuijs sagte, die Binnennachfrage habe sich im gesamten Quartal gut gehalten. Der Rückgang des Wachstums sei vor allem auf die schwachen Exporte zurückzuführen.

Der MSCI-Index für die asiatischen Börsen unter Ausschluss Japans legte am Morgen (MESZ) um 0,3 Prozent zu. Der Leitindex in Hongkong stieg um 0,45 Prozent. In Shanghai betrug das Plus 1,5 Prozent. Am Devisenmarkt reagierte vor allem der australische Dollar auf die Konjunkturdaten aus China: Er stieg bis auf einen Tageshöchststand von 0,9110 US-Dollar. Die Volksrepublik ist der wichtigste Exportmarkt Australiens.

Auch an den Rohstoffmärkten gab es Gewinne. So stieg der Kupferpreis um 0,3 Prozent. Das US-Rohöl WTI machte nach Veröffentlichung der Zahlen seine Verluste wett und kostete 106 Dollar je Fass.

Die Börsen in Tokio waren am Montag wegen eines Feiertags geschlossen.

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

scharfschuetze

15.07.2013, 09:09 Uhr

Aaaaaaaahhhhh!
Die Chinesen haben nur 7.5 Prozent Wachstum!
Wir müssen alle sterben!
Schnell, alles verkaufen!
(Verzweifelter Ausruf eines Börsenprofis!)

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×