Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.11.2016

08:28 Uhr

Börsen in Asien

Kursgewinne in China

Die Börse in Tokio bleibt wegen eines Feiertags am Mittwoch geschlossen. Doch auch unter Ausschluss Japans klettert der MSCI-Index für die Region Asien-Pazifik. Anleger schauen auf die US-Politik.

Vor einer Börsenanzeigetafel in Peking. dpa

Aktienkurse in China

Vor einer Börsenanzeigetafel in Peking.

SydneySteigende Kurse an der Wall Street haben am Mittwoch auch die Anleger an den Aktienmärkten in Fernost zugreifen lassen. Die Liste der Gewinner führte die Börse in Australien mit einem Plus von 1,3 Prozent an. Hier sorgten anziehende Rohstoffpreise für Kauflaune. In China stützte ein niedriger Yuan -Kurs die Märkte. Der Leitindex der Börse in China stieg um 0,2 Prozent, der MSCI-Index für die Region Asien-Pazifik unter Ausschluss Japans kletterte um 0,6 Prozent. Die Aktienbörse in Tokio blieb wegen eines Feiertags geschlossen.

An der Wall Street hatte der Dow-Jones-Index am Dienstag erstmals die Marke von 19.000 Punkten übersprungen. Investoren spekulieren auf eine marktfreundliche Politik des künftigen US-Präsidenten Donald Trump. Sie hoffen auf einen Wirtschaftsschub durch Steuersenkungen und höhere Ausgaben für die Infrastruktur.

Die Aussicht auf steigende Zinsen in den USA hatte zuletzt den Greenback auf einen Höhenflug geschickt und Kapital aus Schwellenländern abfließen lassen. Sorge bereiten in der auf Exporte ausgerichteten Region auch Trumps Pläne zu Handelszöllen. Der Euro tendierte zum Dollar nahezu unverändert mit 1,0629.

Von

rtr

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

23.11.2016, 08:11 Uhr

"Herr Fritz Porters - 18.11.2016, 11:43 Uhr

@ Herr Hoffmann

ich habe nicht diesen enormen politischen Sachverstand wie Sie, aber die von Ihnen beschriebene "Grünen-Sozialistischen Vernichtungspolitik".... ist das sowas wie ein "Gemüseauflauf"? :-D
Herrlich, die Kommentare sind echt Comedy... einige Artikel im HB sind echt besorgniserregend, aber die Kommentare können einem das Lachen zurückzaubern. Danke ...muss weiter arbeiten...aber nachher schaue ich noch mal in die Kommentare...will doch auch später noch was zu schmunzeln haben..."

@Porters

VIELEN DANK Herr Porters,
es ist wirklich ein immenser Zeitaufwand, von morgens bis abends zu jedem Artikel so witzige Kommentare zu schreiben.
Bei manchen Artikeln sogar mehrere.
Schön das Sie das zu schätzen wissen.

Aber die Ehre gebührt nicht mir alleine. An den Comedy-Kommentaren sind noch weitere Leute beteiligt die auch gewürdigt sein wollen:
Paff, von Horn, Trautmann, Vinci Queri, Delli, Bollmohr, Caruso....

ohne sie wäre ich hier sehr einsam !
Danke

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×