Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.04.2011

16:19 Uhr

Börsenausblick

Quartalszahlen bestimmen den Dax

Gute Unternehmensdaten haben den Dax in der vergangenen Woche beflügelt. Zwar sind Kursrückschläge aufgrund der geopolitischen Lage weiter möglich. Doch Anleger hoffen auf die an Fahrt gewinnende Berichtssaison.

Gute Unternehmenszahlen könnte die Anlegerstimmung weiter heben. Quelle: Reuters

Gute Unternehmenszahlen könnte die Anlegerstimmung weiter heben.

Frankfurt/DüsseldorfAnleger am deutschen Aktienmarkt werden nach den Osterfeiertagen ihre ganze Konzentration der an Fahrt gewinnenden Bilanzsaison widmen müssen. Falls die zahlreichen Quartalsergebnisse auf beiden Seiten des Atlantiks die hohen Erwartungen übertreffen können, rechnen Analysten mit einem anhaltenden Aufwärtstrend an den Börsen. Allerdings dürfte es den Märkten schwer fallen, ohne diese positiven Signale das aktuelle Niveau zu durchbrechen, warnte die Weberbank. Belastend auf die Firmenbilanzen könnten sich die gestiegenen Rohstoffpreise und die jüngste Euro-Rally auswirken.

Auch die Landesbank Berlin mahnt angesichts der weiter schwelenden Schuldenkrise in den USA und Europa, der Unruhen in der arabischen Welt und der noch nicht ausgestandenen Atom-Katastrophe in Japan vor übertriebenem Optimismus. Die solide Konjunktur, die günstige Ertragssituation der Unternehmen und die wieder aufgelebte Übernahmetätigkeit dürften die Anlegerstimmung aber insgesamt heben, resümierten die Analysten. Schwankungen seien dabei auf mittlere Sicht nicht ausgeschlossen. In der abgelaufenen Woche konnte der Dax bis Donnerstagmittag um 1,8 Prozent zulegen.

In der neuen Woche müssen sich Anleger vor allem am Donnerstag auf eine wahre Flut an Quartalszahlen einstellen. So berichten allein aus der ersten deutschen Börsenliga die Deutsche Bank, die Deutsche Börse, Bayer, Merck und SAP über ihre Geschäftsentwicklung. Auch die Ergebnisse von Procter & Gamble, Dow Chemical, Unilever, Santander und Sanofi Aventis dürften am deutschen Aktienmarkt sehr aufmerksam verfolgt werden, da hierzulande direkte Rivalen dieser Konzerne ansässig sind.

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

aruba

23.04.2011, 07:30 Uhr

Guten Morgen;.... Ich will * versuchen * fuer einige Tage nicht an den Krempel zu denken. Jedoch wuensche Ich Allen Frohe Ostern und danach Gute Geschaefte. Besten Gruesse und Besten Dank

aruba

23.04.2011, 07:30 Uhr

Guten Morgen;.... Ich will * versuchen * fuer einige Tage nicht an den Krempel zu denken. Jedoch wuensche Ich Allen Frohe Ostern und danach Gute Geschaefte. Besten Gruesse und Besten Dank

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×