Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.06.2013

16:33 Uhr

Brasilien

Wegfall der Finanzsteuer IOF treibt Real in die Höhe

Völlig überraschend hat der brasilianische Finanzminister die Finanzsteuer auf ausländische Anleihe-Käufe (IOF) gestrichen. Das verhalf der Währung seines Landes zu einem unverhofften Auftrieb.

Brasiliens Finanzminister Guido Mantega überraschte mit dem Schritt, die Finanzsteuer IOF zu streichen. Reuters

Brasiliens Finanzminister Guido Mantega überraschte mit dem Schritt, die Finanzsteuer IOF zu streichen.

FrankfurtDer Wegfall einer sechsprozentigen Finanzsteuer auf ausländische Anleihe-Käufe (IOF) hat am Mittwoch dem brasilianischen Real Auftrieb gegeben. Die Währung notierte mit 2,0998 Real je Dollar 1,3 Prozent höher. Finanzminister Guido Mantega begründete die für die Märkte völlig überraschende Entscheidung mit dem Rückgang des Kapitalflusses aus dem Ausland. Mit dem Kampf gegen die Inflation habe die Entscheidung aber nichts zu tun, fügte Mantega hinzu. Nichtsdestotrotz dürfte durch einen Anstieg des Real der Preisdruck nachlassen. Der Real war zuletzt fast auf ein Vier-Jahres-Tief gerutscht, was vor allem die Importe verteuert hatte.

Die hohe Inflation hatte die Zentralbank des Landes erst vergangene Woche zu einer überraschend deutlichen Zinserhöhung von 50 Basispunkten auf acht Prozent veranlasst.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×