Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.11.2013

11:54 Uhr

Britische Großbank

Barclays erwägt Verkauf von Index-Sparte

Insidern zufolge denkt die britische Großbank Barclays über den Verkauf ihrer Index-Sparte nach. Der amerikanische Index-Anbieter MSCI soll eine Kauf-Anfrage gestellt haben. Wie hoch diese war, blieb offen.

Auf ihrer Internet-Seite operiert Barclays mit 88 Indizes für bestimmte Wertpapier-Bereiche. dpa

Auf ihrer Internet-Seite operiert Barclays mit 88 Indizes für bestimmte Wertpapier-Bereiche.

New YorkDie britische Großbank Barclays denkt Insidern zufolge über einen Verkauf ihrer Index-Sparte nach. Die Überlegungen seien noch in einem frühem Stadium und hätten begonnen, nachdem der amerikanische Index-Anbieter MSCI mit einer Kauf-Anfrage an die Bank herangetreten sei, sagten mehrere mit der Sache vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Es sei aber noch nichts entschieden.

Es blieb zunächst offen, wie viel Geld MSCI geboten hat. Barclays und MSCI lehnten eine Stellungnahme zu den Reuters-Informationen ab.

Die zehn größten Banken der Welt

Platz 10

Platz zehn belegt die China Construction Bank, seit dem Jahr 2005 werden an der Hongkonger Börse Aktien der CCB im Wert von mehr als 8 Milliarden Dollar gehandelt.

Bilanzsumme: 2241 Mrd. US-Dollar

Platz 9

Darauf folgt die Bank of America, deren Ursprünge auf die im Jahr 1784 gegründete Bank of Massachusetts zurückgehen. Sie ist somit die zweitälteste Bank der USA.

Bilanzsumme: 2258,5 Mrd. US-Dollar

Platz 8

Die JP Morgan Chase & Co. ist, gemessen an der Bilanzsumme von mehr als 2,3 Billionen US-Dollar, die größte Bank der USA.

Bilanzsumme: 2359,1 Mrd. US-Dollar

Platz 7

Die britische Großbank Barclays wurde 2011 in einer an der ETH Zürich veröffentlichten Studie als einflussreichstes Unternehmen der Weltwirtschaft bezeichnet.

Bilanzsumme: 2420,6 Mrd. US-Dollar

Platz 6

Crédit Agricole mit Sitz in Paris ist auch durch seine Tätigkeit als Sponsor des Radsportteams Crédit Agricole weltweit bekannt.

Bilanzsumme: 2431,4 Mrd. US-Dollar

Platz 5

Die MUFG entstand 2005 aus dem Zusammenschluss der beiden Unternehmen Mitsubishi Tokyo Financial Group (MTFG) und UFJ Holdings, Herzstück des Konzerns ist die Bank of Tokyo-Mitsubishi UFJ.

Bilanzsumme: 2488,8 Mrd. US-Dollar

Platz 4

BNP Paribas entstand 2000 durch die Fusion der Banque Nationale de Paris (BNP) und der Paribas. Zusammen mit der Société Générale und dem Crédit Lyonnais gehört sie zu den drei alten Geschäftsbanken Frankreichs.

Bilanzsumme: 2517,1 Mrd. US-Dollar

Platz 3

Die Deutsche Bank mit Sitz in Frankfurt am Main ist das nach Bilanzsumme und Mitarbeiterzahl größte Kreditinstitut Deutschlands und unterhält bedeutende Niederlassungen in London, New York City, Singapur und Sydney.

Bilanzsumme: 2655,7 Mrd. US-Dollar

Platz 2

Zweiter ist die Bank HSBC, die ihren Sitz in London hat und somit die größte Bank Europas ist.

Bilanzsumme: 2692,5 Mrd. US-Dollar

Platz 1

Die ICBC ist, gemessen an der Bilanzsumme, nicht nur die größte Bank der VR China, sondern auch die größte Bank der Welt.

Bilanzsumme: 2813,5 Mrd. US-Dollar

Auf ihrer Internet-Seite operiert Barclays mit 88 Indizes für bestimmte Wertpapier-Bereiche. Es wurden aber auch speziell für Kunden Indizes geschaffen, insgesamt geht die Zahl wohl in die Tausende. Nach Daten der Thomson-Reuters-Tochter Lipper ist Barclays nach Standard & Poor's der zweitgrößte Index-Anbieter der Welt. Experten zufolge ist MSCI vor allem bei Aktien stark, hat aber Schwächen im Bereich mit festverzinslichen Wertpapieren. Deswegen sei die Barclays-Sparte interessiert.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×