Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.05.2012

20:55 Uhr

Bulle & Bär

Lukrative Chancen im Niedergang

VonUlf Sommer

Die Kurse der Dax-Firmen sind im Frühjahr eingebrochen. Schon macht sich Angst breit vor einer Wiederholung früherer Börseneibrüche. Doch Prognosen für Konjunktur und Unternehmen zeigen: Jetzt gibt es Kauf-Optionen.

Regelmäßig ist Trübsal angesagt in der Börse in Frankfurt. Dabei gibt es auch positive Signale. dpa

Regelmäßig ist Trübsal angesagt in der Börse in Frankfurt. Dabei gibt es auch positive Signale.

DüsseldorfFrühjahr 2012: Nach dem besten Jahresstart in seiner Geschichte fällt der Dax rapide um zwölf Prozent. Die Schuldenkrise und die drohende Pleite Griechenlands erfasst die Märkte.

Sommer 2011: Der Dax bricht um 30 Prozent ein. Ursache sind die Schuldenkrise und Rezessionssorgen.

Wiederholt sich gerade die Geschichte, und sind die zwölf Prozent Verlust der Auftakt für eine Talfahrt? Die Schuldenkrise ist nicht gelöst, und die Risiken für einen Zerfall der Währungsunion sind sogar noch gestiegen.

JP Morgan-Liste: 30 Aktien, die man haben muss

JP Morgan-Liste

30 Aktien, die man haben muss

JP Morgan stellt Aktien vor, die langfristig mit Gewinnen und satten Dividenden überzeugen.

Dennoch überwiegen die Argumente gegen einen neuen Einbruch. Anleger lassen sich langfristig mehr von Konjunktur- und Unternehmensdaten beeinflussen als vom Hickhack der Politik und dem Nicht-Gesunden der Staatsfinanzen.

Anders als 2012 brachen im Sommer 2011 die Einkaufsmanager-Indizes in den USA, in Europa und in China scharf ein. Das heißt, die Firmeneinkäufer fürchteten eine scharfe Nachfragedelle und orderten weniger Waren oder Rohstoffe. Die Sorgen um die Weltkonjunktur waren damals berechtigt.

Ähnliches zeichnet sich diesmal nicht ab. Sieht man von Teilen Europas ab, verharren die Konjunktur-Indizes auf hohem Niveau, besonders in der größten Volkswirtschaft USA. Hier verdienen die Firmen so viel wie noch nie.

Kommentare (3)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Tomate

28.05.2012, 21:15 Uhr

Was soll uns dieser Beitrag nun sagen - eine neue Sommer Rally steht bevor?

Sorry, aber im momentanen politischen wie wirtschaftlichen Umfeld ist dieser Artikel rein wirtschafts moralischer Natur. Unsicherheit und Nervösität überwiegen das psychologische Marktgeschehen. Und erinnern wir uns, rational handelnde Menschen sind auch im Alltag mehr als Mangelware, immer der "Herde" nach!

sweetheart

28.05.2012, 22:35 Uhr

Kaufen! Kaufen! Rt uns dieser Artikel. Und die Schlaueen tun genau das, das ist jedoch zugegebenermassen nicht das Verhalten von Lemmingen.

Brasil

29.05.2012, 00:26 Uhr

Eine Herde ist auch einfacher zu bewegen als ein einzelnes stueck Vieh! Und das versucht man mit allen bezahlbaren Mitteln!
Ochsen, gebt acht!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×