Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.06.2012

00:00 Uhr

Bulle & Bär

Tipp 24 holt sich frisches Geld

VonChristian Schnell

Tipp 24 begibt sechs Millionen neue Aktien zum Preis von jeweils 2,50 Euro. Künftig wird es wieder möglich sein, Lottoscheine online auszufüllen. Das Unternehmen sieht in Deutschland reichlich Luft nach oben.

Bulle und Bär an der Börse in Frankfurt. ap

Bulle und Bär an der Börse in Frankfurt.

FrankfurtEs mag mit unterschiedlichen Mentalitäten zu tun haben. Vielleicht auch mit der Höhe der Pro-Kopf-Verschuldung in diesen Ländern, gegen die man etwas tun will. Jedenfalls geben die Italiener als Nummer eins in Europa im Schnitt 350 Euro im Jahr für Lotterien aus, bei den Franzosen sind es 310 Euro und bei den hochverschuldeten Spaniern immerhin noch 263 Euro.

Die Deutschen sind hier eher zurückhaltend mit gerade mal 80 Euro pro Nase. Kein Wunder, dass sich der Online-Tippspielanbieter Tipp 24 hiervon ein gehöriges Nachholpotenzial verspricht. Nun ist das Ganze nicht eben einfach, weil es auf dem deutschen Markt seit dem Jahr 2009 ein Verbot der Online-Lotterievermittlung gibt. Lotto ist Glücksspiel.

Und zur staatlichen Fürsorgepflicht gehörte es, der Spielsucht einen Riegel vorzuschieben, so die Begründung. Ungeachtet davon blieb, dass bisher 80 Prozent aller Spielsüchtigen an Automaten ihr Glück versuchen, zehn Prozent bei Wetten besonders im Sportbereich und die weiteren zehn Prozent im Rest, der vor allem aus Kasinos besteht.

Von Leuten, die krankhaft den eher harmlosen Lotto-Schein ausfüllen, ist hingegen kaum etwas bekannt. Nun soll es unter dem Wortungetüm „Glücksspieländerungsstaatsvertrag" ab Juli wieder möglich sein, auch online einen Lotto-Schein auszufüllen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×