Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.02.2005

07:00 Uhr

Deutsche Arbeitslosenzahlen kommen

Die Märkte am Mittwoch

Im Mittelpunkt des Handels steht die Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed. Händler rechnen damit, dass die Fed den Leitzins zum sechsten Mal in Folge seit Juni 2004 auf dann 2,5 Prozent anhebt.

HB. Davon ist der europäische Handel wegen der späten Bekanntgabe nicht betroffen. Hier sind die deutschen Arbeitslosenzahlen im Januar (9.55 Uhr) und die europäischen Erzeugerpreise im Dezember von Interesse (11.00 Uhr).

Auf Unternehmensseite kommen heute ebenfalls die interessanteren Daten aus den USA. Amazon und Boeing legen dort ihr Ergebnis für das vierte Quartal vor. Bedeutendster europäische Wert, der heute Zahlen vorlegt, ist das Schweizer Pharma-Unternehmen Roche. Hier zu Lande präsentieren Balda und Dyckerhoff ihr Jahresergebnis.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×