Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.03.2004

06:00 Uhr

DÜSSELDORF. Im Mittelpunkt des Interesses an den Finanzmärkten steht die Ratssitzung der Europäischen Zentralbank (EZB). Um 14.30 Uhr MEZ wird die Notenbank über die Ergebnisse informieren. Bereits um 13.00 Uhr gibt die Bank of England ihren Zinsbeschluss bekannt. An Konjunkturdaten stehen in Deutschland Arbeitsmarktdaten für Februar sowie der Auftragseingang im Januar an, die EU wird ihre BIP-Prognose für das erste und zweite Quartal vorlegen.

In den USA schauen die Anleger auf die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe, die Auftragseingänge der Industrieunternehmen im Januar sowie auf Produktivitätsdaten für das vierte Quartal. Wichtige Unternehmenszahlen kommen von MAN, Semperit, Rosebauer International, Carrefour, Suez, Pinault-Printemps und Portugal Telecom. Wichtige Hinweise auf die Entwicklung im Technologie-Segment dürfte der Mid-Quarter-Update von Intel liefern.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×