Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.02.2005

07:00 Uhr

Die Saison der Quartalsberichte hat die europäischen Märkte im Griff. In Deutschland legen u.a. Daimler-Chrysler, AWD, Baader und Rhön-Klinikum Zahlen vor, im Ausland Unilever, Glaxo Smithkline , France Télécom, Britisch Telecom, Volvo, Ericsson sowie Société Générale. Die wichtigsten Unternehmenszahlen in den USA liefert der Computerhersteller Dell. An wichtigen Konjunkturdaten stehen in Deutschland die Leistungsbilanz für Dezember (8.00 Uhr) und in den USA die Handelsbilanz für Dezember und die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (jeweils 14.30 Uhr) an.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×