Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.07.2013

07:30 Uhr

Ermittlungen um de Krassny

Bafin untersucht Praktiker-Insolvenz

Widersprüchliche Aussagen und Anteilsverkäufe im Fall der Praktiker-Pleite beschäftigen die Bafin. Die Ermittlungen stehen ganz am Anfang.

Die Baumarktkette Praktiker befindet sich in schwerwiegenden Turbulenzen. dpa

Die Baumarktkette Praktiker befindet sich in schwerwiegenden Turbulenzen.

BerlinDie Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) untersucht die Insolvenz der börsennotierten Baumarktkette Praktiker. „Wir schauen uns den Fall an”, sagte eine Behördensprecherin der „Welt”. Zuletzt war bekannt geworden, dass die österreichische Fondsmanagerin und Großaktionärin Isabella de Krassny, die noch unmittelbar nach der Insolvenz von Praktiker vehement die Rettung des Konzerns gefordert und propagiert hat, bis zum 19.Juli und damit noch vor der Max Bahr-Insolvenz ihren Stimmrechtsanteil von 9,61 Prozent auf nur noch 3,37 Prozent reduziert hat.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×