Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.09.2011

14:08 Uhr

Finanzierung von Hilfskrediten

EU sammelt fünf Milliarden Euro ein

VonAndrea Cünnen

Der rasante Renditerückgang für Bundesanleihen kommt auch der EU zu Gute. Für neue Anleihen, mit denen die Hilfen an Portugal und Irland finanziert werden soll, muss die Kommission weniger Zinsen zahlen als zuletzt.

Die EU nimmt Geld auf, um Geld zu verteilen. Aktuell zahlt sie dafür weniger Zinsen. dpa

Die EU nimmt Geld auf, um Geld zu verteilen. Aktuell zahlt sie dafür weniger Zinsen.

FrankfurtDie EU-Kommission hat zur Finanzierung der Hilfskredite an Portugal eine Anleihe über fünf Milliarden Euro begeben. Dies ist das erste Mal seit knapp vier Monaten, dass die EU eine Großanleihe platziert. Nach Angaben aus Kreisen der Konsortialbanken sind die Auftragsbücher dafür schon geschlossen, die Nachfrage war dem Vernehmen nach groß.

Zins- und Ausgabekurs der Anleihe stehen noch nicht genau fest. Vermarktet wurde die Anleihe mit einem Renditeaufschlag von 0,2 Prozentpunkten über dem zehnjährigen Interbankensatz zum Tausch fester gegen variabler Zinsen. Dieser lag zuletzt bei 2,53 Prozent. Die Anleihe dürfte für die EU-Kommission damit günstiger werden als die vorigen Emissionen. Grund dafür ist, dass die Renditen von Bundesanleihen zuletzt extrem stark gesunken sind. Davon profitierten auch die ebenfalls als sicher angesehen Anleihen der EU-Kommission.

Die EU-Kommission begibt schon lange Anleihen zur Finanzierung der Hilfen schwächerer Staaten. Großen Finanzbedarf hat sie aber erst, seit sie die die Hilfen für Irland und Portugal finanzieren muss. Insgesamt hat sie dafür jetzt fünf Anleihen über insgesamt 22,9 Milliarden aufgelegt. Neben der EU-Kommission nimmt auch der Rettungsschirm der Euro-Länder (EFSF) Geld am Kapitalmarkt für die Hilfen von Irland und Portugal auf. Er hat bislang drei Anlehen platziert und plant für 2011 ebenfalls weitere Emissionen.

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Thomas-Melber-Stuttgart

14.09.2011, 14:26 Uhr

Wer haftet für diese EU-Anleihe? Wer hat diese autorisiert? Wir sind doch schon mit Garantien und über die EZB "mit im Boot".

Knut34

14.09.2011, 14:35 Uhr

EU Kommission Anleihe??? Wer hat dem zugestimmt?

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×