Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.06.2014

15:23 Uhr

Flagschifffonds Pimco

Gross-Anleihen auf Höchstniveau

Der Pacific-Investment-Manager Bill Gross hat seinen Besitz an Anleihen staatsnaher Emittenten im Mai auf die Hälfte des Vermögens seines Flagschifffonds gesteigert. Die Bonds verzeichnen den größten Gewinn seit vier Monaten.

Der Gründer des Pacific Investment Management (PIMCO): Bill Gross hat Erfolg im Anleihengeschäft. Reuters

Der Gründer des Pacific Investment Management (PIMCO): Bill Gross hat Erfolg im Anleihengeschäft.

Der Anteil der Wertpapiere im Total Return Funds über 229 Milliarden Dollar betrug 50 Prozent im Mai im Vergleich zu 41 Prozent im April, wie Daten auf der Unternehmenswebseite zeigen. Das war der höchste Stand seit Juli 2010, in dem der weltgrößte Anleihenfonds einen Anteil von 54 Prozent hatte. Auch der Anteil an Hypothekenanleihen war im vergangenen Monat auf 22 Prozent gestiegen. Vorher lag er bei 19 Prozent, dem niedrigsten Niveau seit Juli 2010. Anteile an Geldmarktpapieren und Wertpapiere mit Barmitteln lagen bei minus neun Prozent, im Vergleich zu fünf Prozent im Vormonat. Pimco hat auch seine Anteile an US- Unternehmensanleihen, wie Investmentgrade- und Hochzinsanleihen, auf von zwölf Prozent im April auf elf Prozent gesenkt.

Gross hat auch den Anteil des Total Return Fonds an Schwellenländeranleihen im letzten Monat von sieben Prozent auf acht Prozent angehoben. Der Anteil an Anleihen von Industrieländern ohne die Vereinigten Staaten nahm von elf Prozent auf 13 Prozent zu, wie die Daten auf der Webseite zeigen. Der Flagschifffonds von Pimco, einer Tochter der Allianz SE in München, hat in diesem Jahr um drei Prozent zugelegt und 39 Prozent seiner Konkurrenten übertroffen. Im vergangenen Jahr hat der Fonds seinen Investoren 1,9 Prozent an Verlust eingebracht, den größten seit 1994, und mehr als 65 Prozent der Konkurrenten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×