Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2008

17:12 Uhr

FTSE Straits Times Index

Singapur führt neuen Leitindex ein

Die Kursentwicklung am Aktienmarkt von Singapur wird seit gestern von einem neuen Leitindex abgebildet. Der 30 Standardwerte umfassende FTSE Straits Times Index hat den Straits Times Index abgelöst, der seit 1998 den Kursverlauf von 47 wichtigen Unternehmen Singapurs abgebildet hat. Der FTSE Straits Times startete mit dem Schlusskurs des Straits Times

HB SINGAPUR. Der FTSE Straits Times startete mit dem Schlusskurs des Straits Times Index. Die Indexwerte wurden nach dem Streubesitz und dem Handelsvolumen ausgewählt. „Der Index wurde verschlankt, die Schwergewichte haben nun einen größeren Einfluss“, sagte Najeeb Jarhom, Leiter Analyse bei Am Frasers Securities. „Aktien, die sich in den vergangenen Jahren schwach entwickelt haben, wurden aus dem Index entfernt - Technologiewerte zum Beispiel“. Die Aktie des Chipherstellers Chartered Semiconductor, die vergangenes Jahr 25 Prozent verlor, fehlt ebenso wie Creative Technology. Der Aktienkurs des Herstellers von MP3-Musikplayern hatte 38 Prozent nachgegeben.

Zu den Neumitgliedern im FTSE Straits Times gehört die Aktie von Wilmar International, dem größten Palmölhändler der Welt. Der Kurs des Unternehmens ist vergangenes Jahr 122 Prozent gestiegen. Ebenfalls neu aufgenommen wurden die Titel von Yangzijian Shipbuilding. Der Börsenkurs der zweitgrößten chinesischen Werft hat sich mehr als verdoppelt, seit das Unternehmen im April 2007 in Singapur an die Börse ging. Der alte Straits Times Index hatte seit Einführung vor zehn Jahren 278 Prozent zugelegt und den MSCI Weltindex um rund 220 Prozentpunkte überflügelt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×