Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.06.2012

11:02 Uhr

Fußball-Anleihe

Schalke-Bond rutscht ab

Der hochverschuldete Traditionsverein Schalke 04 wollte mit einer Anleihe 50 Millionen Euro einsammeln - am Ende sind es nur 35 Millionen geworden. Am ersten Handelstag geht es nach unten mit dem Kurs der Bonds.

Clemens Tönnies, Aufsichtsratsvorsitzender des FC Schalke 04. dpa

Clemens Tönnies, Aufsichtsratsvorsitzender des FC Schalke 04.

GelsenkirchenDer Handelsauftakt der neuen Anleihe des FC Schalke 04 läuft nicht so, wie sich das die Investoren vorgestellt haben. Am Mittag notieren die Papiere des Fußball-Bundesligisten rund fünf Prozent tiefer. Schalke will mit dem Erlös der Anleihe umschulden. Insgesamt hatten die Gelsenkirchener bis zum Ende der Zeichnungsfrist am 8. Juni Schuldverschreibungen im Gesamtvolumen von 35 Millionen Euro bei institutionellen Investoren und Privatanlegern platziert, teilte der Fußball-Bundesligist am Sonntag mit.

Anleihe-Kennzahlen

Laufzeit

7 Jahre

Kupon

6,75

Creditreform-Rating

BB

ISIN

DE000A1ML4T7

Unternehmensumsatz

224,2 Mio. €

Nettoergebnis

4,9 Mio. €

Eigenkapitalquote

- 26,0

Quelle

„Mit dem Erlös von 35 Millionen Euro können wir die geplanten Maßnahmen zur Ablösung bestehender Verbindlichkeiten umsetzen“, sagte Finanzvorstand Peter Peters laut Mitteilung. „Dadurch stärken wir in ganz erheblichem Umfang die finanzielle Unabhängigkeit des Clubs und leisten einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen Konsolidierung des FC Schalke 04.“

Die Anleihe hat eine Laufzeit von sieben Jahren und wird mit jährlich 6,75 Prozent verzinst. Von diesem Montag an wird die Anleihe an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt.

Der weiterhin hoch verschuldete Revierclub hatte in der jüngsten Jahreshauptversammlung Verbindlichkeiten im Konzern von 228,6 Millionen Euro zum 31. Dezember 2011 bekanntgegeben. Im Geschäftsjahr 2011 wurde ein Rekordumsatz von 224,2 Millionen Euro verbucht. Unter dem Strich stand ein Konzernüberschuss von 4,9 Millionen Euro.

Fußball-Anleihe: Die Details zur Schalke-Anleihe

Fußball-Anleihe

Die Details zur Schalke-Anleihe

Der hochverschuldete Traditionsverein Schalke 04 will mit einer Anleihe 50 Millionen Euro einsammeln. Erstmals wagt sich ein Fußballclub damit an die Börse. Anleger gehen bei solchen Investments aber hohe Risiken ein.


Von

dpa

Kommentare (13)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

sailing

10.06.2012, 17:56 Uhr

die Verbindlichkeiten > Umsatz eine "interessante Kennzahl"

interessiert sich beim DFB niemand dafür?

hg67

10.06.2012, 21:15 Uhr

50x Jahresgewinn = Schuldenstand...wow...und der Gewinn ist sicherlich durch geschicktes Buchen entstanden...

Gerri1904

11.06.2012, 10:53 Uhr

"Nur" 15 mio weniger als erwartet sind aber 35 mio mehr als vorsichtige Menschen für unseren Super S04 jemals investieren würden. Das Risiko wurde oftmals im Fernsehen dermassen extrem betont das dadurch so mancher abgeschreckt wurde, dabei ist es viel mehr Risiko eine Aktie von Facebook oder Telecom o.ä. zu erwerben! S04 wird stets durch seine treuen Fans und Mitglieder unterstützt. Das kann nicht schief gehen! Selbst in 2.Ligazeiten war der zuschauerschnitt riesig und nichts kann diesen Club kaputt machen! Deshalb: Es ist gar kein Risiko!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×