Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.08.2014

18:06 Uhr

Fußballaktien

BVB findet neue Fans an der Börse

Der Geschäftsführer von Borussia Dortmund, Hans-Joachim Watzke, darf drei weitere Jahre den Fußballclub leiten. Die Anleger schickten die BVB-Aktie daraufhin mit einem Plus von rund sieben Prozent an die SDax-Spitze.

Der BVB Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sorgte für Freude an der Börse: Der Geschäftsführer darf drei weitere Jahre im Verein bleiben. Die Nachricht beflügelte die Aktie. dpa

Der BVB Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sorgte für Freude an der Börse: Der Geschäftsführer darf drei weitere Jahre im Verein bleiben. Die Nachricht beflügelte die Aktie.

Frankfurt/BerlinDie Verlängerung des Vertrages für Borussia-Dortmund -Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat am Montag die Aktien des Fußballclubs beflügelt. Zudem dürften Spekulationen auf einen Puma-Einstieg für Käufe gesorgt haben. Die BVB-Aktien kletterten um 7,3 Prozent auf 4,74 Euro und zählten damit im Kleinwerte-Index SDax zu den größten Gewinnern.

Der BVB hatte vorzeitig für die Verlängerung des am 31. Dezember 2016 auslaufenden Vertrages um drei Jahre gestimmt. Wie bisher bleibe Watzke schwerpunktmäßig für die strategische Ausrichtung sowie für die Bereiche Sport, Kommunikation und Sponsering verantwortlich, hieß es in einer Mitteilung des BVB. Watzke führt den BVB geschäftlich seit 2005. Dabei half er, den Traditionsverein vor der Pleite zu retten und nach Bayern München zum zweitstärksten Verein in Deutschland zu machen. Die Bilanzpressekonferenz ist für Donnerstag vorgesehen.

Am Wochenende bestätigte zudem Puma -Chef Björn Gulden sein Interesse an einem Einstieg bei Borussia. Allerdings könnte die Entscheidung noch auf sich warten lassen. Schon seit Wochen wird an der Börse spekuliert, der Adidas -Rivale könnte als Ausstatter des Vizemeisters nach dem Einstieg des Spezialchemiekonzerns Evonik ebenfalls ein Aktienpaket übernehmen. Puma - deren Aktien ebenfalls im SDax gelistet sind - legten 1,6 Prozent auf 192,20 Euro zu.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×