Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.07.2011

10:41 Uhr

Gefahr für Banken

Moody's warnt vor Schuldenproblem in China

Die chinesischen Regionalregierungen sind nach Einschätzung der Ratingagentur Moody's deutlich höher verschuldet als bislang angenommen. Für die Banken des Landes könnte das zu einem ernsten Problem werden.

Schlechte Nachrichten für die Händler an den chinesischen Börsen. Quelle: ap

Schlechte Nachrichten für die Händler an den chinesischen Börsen.

PekingDie chinesischen Regionalregierungen sind nach Einschätzung der Ratingagentur Moody's deutlich höher verschuldet als bislang angenommen Moody's teilte am Dienstag mit, die Schulden der öffentlichen Hand in den Provinzen falle um 3,5 Billionen Yuan (umgerechnet rund 370 Milliarden Euro) höher aus als offiziell geschätzt.

Den Banken, die mit großen Summen bei den Behörden engagiert seien, könnten damit Milliardenverluste ins Haus stehen, die wiederum zu einem Verlust an Kreditwürdigkeit führen könnten. Die Mitteilung von Moody's belastete Banken-Aktien. Sie zählten zu den größten Verlierern im Hang-Send-Index.

Die chinesischen Provinzregierungen haben in den vergangenen Jahren große Summen in Konjunkturmaßnahmen investiert. Das Problem: Die Programme waren zum Großteil kreditfinanziert. Nach Angaben von Bloomberg schulden die lokalen Verwaltungen den Banken des Landes insgesamt mehr als eine Billion Euro.

Die zusätzlichen Schulden, die Moody's jetzt nach Vergleich der Schätzungen der chinesischen Bankenregulierung mit den offiziellen Daten der nationalen Prüfungsbehörde NAO. Letztere habe die Kredite womöglich aus ihren Zahlen rausgelassen, weil sie diese nicht als echte Forderungen gegenüber den Regionalregierungen gesehen habe.

Mit Blick auf die Qualität der Kredite könnte dies allerdings ein Warnsignal sein: "Sehr wahrscheinlich sind sie unzureichend dokumentiert und bergen damit das größte Ausfallrisiko", erklärt Moody's-Analystin Yvonne Zhang.

Kommentare (9)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

gaoming

05.07.2011, 10:29 Uhr

3,5 Mrd Yuan sind ca. 370 Mio. EUR! Kein Wunder das die Ratingagenturen ständig daneben liegen.

Account gelöscht!

05.07.2011, 11:17 Uhr

die chinesen haben gerade eine 40km lange brücke gebaut (und nicht nur eine) mit baukosten, die das 3-fache der schulden hier übersteigen. ich vermute die 3,5Mrd Yuan sind falsch und es soll Billion heißen.

Account gelöscht!

05.07.2011, 11:24 Uhr

Vielen Dank für die Hinweise. Der Euro-Wert ist richtig, allerdings handelt es sich inder Tat um 3,5 Billionen Yen. Wir haben den Fehler jetzt korrigiert.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×