Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.03.2014

13:58 Uhr

Gewinnausschüttung

Talanx schießt an die Spitze des MDax

Spitzenreiter im MDax: Talanx ist mit 2,5 Prozent plus der Tagesgewinner, Grund ist eine höhere Gewinnausschüttung. Eine Kapitalerhöhung steht nicht an, der Versicherer will aber Ende April an die Warschauer Börse gehen.

Die Zentrale des Versicherungskonzerns Talanx in Hannover: Die Aktien stehen auf einem Viereinhalb-Monats-Hoch. dpa

Die Zentrale des Versicherungskonzerns Talanx in Hannover: Die Aktien stehen auf einem Viereinhalb-Monats-Hoch.

FrankfurtDie Aussicht auf eine höhere Gewinnausschüttung hat Talanx am Montag angeschoben. Die Aktien des Versicherers stiegen um bis zu 2,5 Prozent auf ein Viereinhalb-Monats-Hoch von 25,64 Euro und waren damit Spitzenreiter im MDax.

„Die Dividende liegt mit 1,20 Euro je Aktie über unserer (1,10 Euro) und der Konsens-Schätzung (1,15 Euro)“, schrieb Equinet-Analyst Philipp Häßler in einem Kommentar. Das Ergebnis des vierten Quartals 2013 habe zwar ebenfalls positiv überrascht, Talanx habe dabei aber offenbar von Einmal-Effekten profitiert.

Unabhängig davon kündigte der Versicherer an, zum 23. April in Warschau an die Börse gehen zu wollen. Eine Kapitalerhöhung stehe in diesem Zusammenhang aber nicht an, der Streubesitz bleibe unverändert.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×