Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.06.2017

15:31 Uhr

Golfemirat

Kreditwürdigkeit Katars leidet unter den Spannungen

Immer mehr Anleger ziehen sich aus Katar zurück. Das Golfemirat leidet zunehmend unter den Spannungen. Die Bonität-Bewertung des Wüstenstaates würde kürzlich erst gesenkt – weitere Herabstufung sind nicht ausgeschlossen.

Expertengespräch

Frankreich-Wahl und Katar-Krise: Wie politisch ist die Börse?

Expertengespräch: Frankreich-Wahl und Katar-Krise: Wie politisch ist die Börse?

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

BerlinIn der Katar-Krise blicken Rating-Agenturen zusehends kritischer auf die Bonität des Golfemirats. Fitch prüft eine Herabstufung der Note „AA“. Zur Begründung hieß es, die Krise drohe sich zu vertiefen, was auf Katars Wirtschaft und Bonitäts-Kriterien negativen Einfluss haben dürfte. Die aktuelle Bewertung „AA“ bezeichnet eine sehr hohe Bonität und ist die drittbeste Note auf der Ratingskala von Fitch.

Die Ratingagentur Standard & Poor's hat bereits den Daumen gesenkt und die Benotung des Emirats um eine Stufe auf „AA-“ nach unten gesetzt. Zudem stellte sie eine weitere Herabstufung in Aussicht. Eine Gruppe von Staaten um Saudi-Arabien wirft Katar Terrorfinanzierung vor und hat das Land isoliert. Das Emirat weist die Anschuldigungen zurück und wird seinerseits vom Iran und der Türkei unterstützt.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×