Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.03.2004

20:20 Uhr

Heidelberger Druck verliert Tagesgewinne

Dax schließt im Plus

Bei geringen Umsätzen sorgten Kursgewinnen bei den Energieversorgern RWE und Eon für Dax-Gewinne zum Wochenstart.

HB FRANKFURT. Der Xetra-Dax beendete den Computerhandel 0,5 Prozent im Plus bei 4 146 Punkten. Der auf Basis von Parkettkursen berechnete L-Dax beendete den Abendhandel bei 4140,2 Punkten. Allerdings betrug der Aktienumsatz rund die Hälfte des üblichen Tagesdurchschnitts. Der Nebenwerteindex MDax stieg um 0,3 Prozent auf 4 980 Zähler und der Technologieindex TecDax verzeichnete ein Plus von gut einem Prozent bei 653 Stellen. Bei Xetra-Börsenschluss lag der US-Standardwerteindex Dow Jones 0,2 Prozent im Plus bei 10 617 Punkten, der technologielastige Nasdaq-Composite lag kaum verändert bei 2 047 Stellen.

Gefragt waren im Dax vor allem die Aktien der Energiekonzerne RWE und Eon. Eon-Aktien setzten sich mit einem Plus von knapp zwei Prozent an die Spitze der Dax-Gewinner gefolgt von den RWE-Papieren mit einem Kursanstieg von 1,8 Prozent auf 38,09 Euro. Bei Eon setzten die Anleger auf gute Zahlen am Mittwoch, sagte Analyst Christian Götz von der LBBW. Zudem seien defensive Titel derzeit gefragt. Zur Wochenmitte werden Geschäftszahlen von Eon erwartet.

Von der Hoffnung auf ein gutes Ergebnis profitierten Händlern zufolge auch die Titel der Deutschen Post, die mit einem Plus von 1,8 Prozent auf 19,72 Euro zu den größten Dax-Gewinnern zählten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×