Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2005

17:47 Uhr

Index wurde belastet von Finanzwerten und Bayer

Dax schließt im Minus

Kursverluste der Aktien des Chemie- und Pharmakonzerns Bayer und der Finanzwerte haben den Dax ins Minus gedrückt.



HB FRANKFURT. Der wichtigste deutsche Börsenindex schloss 0,75 Prozent tiefer bei 4258 Punkten. Auf dem Handelssystem Xetra wurden 96 (Vortag 90) Millionen Dax-Aktien gehandelt. Der US-Standardwerteindex Dow Jones lag bei Börsenschluss in Frankfurt 0,1 Prozent im Plus, der technologielastige Nasdaq-Index fiel 0,3 Prozent.

Gegen den Negativtrend stemmten sich die Aktien des Versorgers RWE, die von der Aussicht auf steigende Energiepreise profitierten. Mit einem Plus von 2,9 Prozent auf 42,33 Euro führten die RWE-Aktien die Gewinnerliste im Dax an. Unter Druck gerieten dagegen Finanzwerte, allen voran die Papiere der HVB mit einem Minus von 3,3 Prozent auf 16,30 Euro. Die HVB-Aktie werde unter anderem von einer Studie einer Bank belastet, die den Wechsel von HVB - in Commerzbank-Aktien empfehle, hieß es am Markt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×