Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.02.2008

22:46 Uhr

Internationaler Aktienhandel

Auftrieb für US-Börsen durch Microsoft

Beflügelt von deutlichen Kursgewinnen bei Anleiheversicherern und dem Microsoft -Angebot für Yahoo haben sich die US-Börsen freundlich ins Wochenende verabschiedet. Wiederaufkeimende Rezessionsängste nach einem schlechter als erwarteten Arbeitsmarktbericht verhinderten allerdings größere Kursgewinne an der Wall Street.

Die Fassade der New Yorker Börse hinter einem Straßenschild der Wall Street. Foto: ap Quelle: ap

Die Fassade der New Yorker Börse hinter einem Straßenschild der Wall Street. Foto: ap

HB NEW YORK. Die Ankündigung von Microsoft, den Internetkonzern Yahoo für knapp 45 Mrd. Dollar kaufen zu wollen, war aber das wichtigste Gesprächsthema an den Märkten. Ein möglicher Rettungsplan für die Bondversicherer gab den Finanzwerten Auftrieb.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss 0,7 Prozent höher bei 12 743 Punkten. Im Handelsverlauf bewegte sich das Marktbarometer zwischen 12 602 und 12 767 Zählern. Der breiter gefasste S&P-500 rückte um 1,2 Prozent auf 1 395 Zähler vor. Der Index der Technologiebörse Nasdaq erhöhte sich um ein Prozent auf 2 413 Punkte. Im Wochenvergleich stieg der Dow Jones um 4,4 Prozent, der S&P-500 um 4,9 Prozent und der Nasdaq -Index um 3,8 Prozent.

Der Konjunktureinbruch in den USA schlug zu Jahresbeginn mit voller Wucht auf den US-Arbeitsmarkt durch. Erstmals seit viereinhalb Jahren baute die Wirtschaft Stellen ab. Unter dem Strich fielen 17 000 Jobs weg - während Experten im Schnitt mit 80 000 neuen Arbeitsplätzen gerechnet hatten.

Die Übernahmepläne von Microsoft sorgten für gehöriges Aufsehen; seit Sommer waren wegen der Kreditkrise kaum Fusionen zu verzeichnen. "Gerade in einem angespannten Markt fesselt eine Übernahme in der Finanzbranche oder bei Technologiefirmen die Investoren ganz besonders, und genau das passiert hier", sagte Tim Smalls von dem Handelshaus Execution.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×