Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.09.2014

03:44 Uhr

Islamisches Wertpapier

Goldman Sachs plant Anleihe nach Scharia-Recht

Manche Investoren in islamischen Ländern stellen besondere Ansprüche an Wertpapiere. Ihnen will die US-Investmentbank Goldman Sachs nun mit einer Scharia konformen Anleihe nachkommen. Das ging schon einmal schief.

Goldman Sachs an der New Yorker Börse: Die Investmentbank möchte auch mit islamischen Anleihen Geschäfte machen. ap

Goldman Sachs an der New Yorker Börse: Die Investmentbank möchte auch mit islamischen Anleihen Geschäfte machen.

New YorkDie US-Investmentbank Goldman Sachs will nach einem Zeitungsbericht einen neuen Anlauf für eine zinslose Anleihe nach dem islamischen Recht der Scharia starten.

Die Anleihe soll über fünf Jahre laufen und ein Volumen von 500 Millionen Dollar (386 Mio Euro) haben, berichtete die „Financial Times“ am Donnerstag. Vertreter des Wall-Street-Instituts würden sich mit Investoren in Katar und den Vereinigten Arabischen Emiraten treffen.

Goldman Sachs hatte bereits vor drei Jahren versucht, eine islamische Anleihe zu platzieren - allerdings vergeblich, weil islamische Gelehrte damals die Anlagestruktur kritisierten. Die Mängel sollen nun beseitigt worden sein.

Die britische HSBC hatte 2011 als erste internationale Großbank eine Scharia konforme Anleihe aufgelegt. Der Markt für solche Wertpapiere war über Jahre deutlich gewachsen, 2013 allerdings wieder spürbar zurückgegangen.

Von

dpa

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Thomas Melber

05.09.2014, 08:34 Uhr

Werden Verstöße auch nach der Scharia geahndet?

Herr Werner Weber

05.09.2014, 11:54 Uhr

Das wäre sehr interessant, denn dann hätte GoldmanSachs
in absehbarer Zeit keine Führungskräfte mehr !!!!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×