Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.12.2013

13:34 Uhr

Kaspar von Braun

Mitglied der Henkel-Familie verkauft Aktienpaket

Die Stammaktie von Henkel stieg seit Jahresbeginn um fast 40 Prozent, nun macht Kaspar von Braun 150.000 Aktien zu Geld. Er erhielt dafür einen zweistelligen Millionenbetrag.

Die Zentrale des Konsumgüterherstellers Henkel in Düsseldorf: Insgesamt halten rund 100 Familienmitglieder Firmenangaben zufolge über 53 Prozent der Stammaktien. dpa

Die Zentrale des Konsumgüterherstellers Henkel in Düsseldorf: Insgesamt halten rund 100 Familienmitglieder Firmenangaben zufolge über 53 Prozent der Stammaktien.

DüsseldorfKaspar von Braun, Mitglied der Familie Henkel und im Aufsichtsrat des Konsumgüterkonzerns, hat die Kursgewinne des Dax-Wertes genutzt und Kasse gemacht. Der 1971 geborene Astrophysiker verkaufte am Dienstag 151.000 Henkel-Stammaktien zu je 72,12 Euro, wie das Düsseldorfer Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Der Verkaufserlös summierte sich auf 10,9 Millionen Euro. Insgesamt trennte sich der Wissenschaftler seit Mai von insgesamt etwa 280.000 Anteilsscheinen und kassierte damit insgesamt rund 20 Millionen Euro.

Während der Leitindex Dax seit Jahresbeginn um 20 Prozent zulegte, gewannen die Henkel-Stammaktien knapp 40 Prozent an Wert und markierten mit über 73 Euro Rekordstände. Die im Dax gehandelten Vorzüge legten im gleichen Zeitraum mehr als 30 Prozent zu und erreichten die Bestmarke von 83,92 Euro.

Insgesamt halten rund 100 Familienmitglieder Firmenangaben zufolge über 53 Prozent der Stammaktien. Diese dürfen laut einem Aktienbindungsvertrag erstmals 2016 verkauft werden. Der Vertrag läuft unbefristet und kann in dem Jahr gekündigt werden. Von Braun dürfte damit Aktien verkauft haben, die nicht an dem Vertrag gebunden sind. Die Aufsichtsratsvorsitzende und Ururenkelin des Firmengründers Fritz Henkel, Simone Bagel-Trah, hatte vor einem Jahr Spekulationen dementiert, Teile der Henkel-Familie könnten 2016 erstmals von der Möglichkeit Gebrauch machen, Anteile zu verkaufen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×