Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.06.2012

23:02 Uhr

Kreditwürdigkeit

Egan-Jones senkt den Daumen über Großbritannien

Die kleine Ratingagentur Egan-Jones hat erneut den großen Konkurrenten in die Waden gebissen: Egan-Jones stufte die Kreditwürdigkeit Großbritanniens herab. Bei der Begründung spielt die Finanzbranche die erste Geige.

Egan-Jones konstatiert schlechte Aussichten für die Bonität Großbritanniens. Reuters

Egan-Jones konstatiert schlechte Aussichten für die Bonität Großbritanniens.

New YorkDie US-Ratingagentur Egan-Jones hat die Kreditwürdigkeit Großbritanniens herabgestuft. Die weniger bekannte Agentur senkte die Bonitätsnote des Königreichs am Montag auf AA- von AA.

Den Ausblick bewertet sie mit negativ, womit dem Land eine weitere Herabstufung droht. "Die größte Sorge ist, ob das Land im Angesicht des schwächeren Wirtschaftsumfelds und einer möglichen Verschlechterung im Finanzsektor weiter in der Lage sein wird, sein Defizit zu verringern", hieß es.

"Das Hauptproblem Großbritanniens ist, dass die europäische Bankenkrise nicht abflaut, wie die miserablen Ergebnisse der meisten Banken in der Eurozone belegen."

Die Agenturen Standard & Poor's und Fitch haben Großbritannien mit AAA bewertet, Moody's mit Aaa. Egan-Jones hat den großen Ratingagenturen in den vergangenen Jahren die Hölle heiß gemacht. Aggressive Downgrades von Staaten wie den USA und Frankreich sollten Egan-Jones als die „ehrlichere“ Alternative etablieren und Marktanteile sichern.

Erst in der vergangenen Woche hatte Egan-Jones sowohl Italiens als auch Spaniens Kreditwürdigkeit abgewertet. Zu Beginn des Jahres hatte die Ratingagentur damit Aufsehen erregt, dass sie Deutschland herabstufte.

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

schrumpel

04.06.2012, 23:42 Uhr

der diesjährige nobelpreis für realitätssinn geht an egan-jones

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×