Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.07.2013

13:19 Uhr

Kursverluste

Ägyptens Börse vor Ultimatum unter Druck

Die Hoffnung auf eine Einigung zwischen dem Präsidenten Mursi und der Opposition trieb den ägyptischen Leitindex in die Höhe. Doch heute zweifeln die Investoren wieder an einem Kompromiss.

Glocke an der Ägyptischen Börse. Es geht wieder abwärts. dpa

Glocke an der Ägyptischen Börse. Es geht wieder abwärts.

FrankfurtWenige Stunden vor Ablauf des Ultimatums des ägyptischen Militärs zur Lösung der Staatskrise hat der Kairoer Aktienmarkt einen Teil seiner Vortagesgewinne abgegeben. Der Leitindex fiel um 1,5 Prozent auf 4913 Punkte, nachdem er am Vortag in der Hoffnung auf eine Einigung zwischen dem Präsidenten Mohammed Mursi und der Opposition knapp fünf Prozent zugelegt hatte.

Auch die ägyptische Währung stand unter Druck. Bei der Devisen-Auktion der ägyptischen Notenbank verteuerte sich der Dollar auf 7,0189 Pfund von 7,0094 Pfund am Vortag. Mit diesen täglichen, im vergangenen Dezember eingeführten Transaktionen will die Zentralbank den Kursverfall der Währung mildern. Seit dem Jahreswechsel hat das ägyptische Pfund rund elf Prozent eingebüßt.

Was 2013 aus 100.000 Euro wurde (1.Halbjahr)

Silber

62.510 Euro

Brasilianische Aktien

73.320 Euro

Gold

74.490 Euro

Russische Aktien

83.690 Euro

Chinesische Aktien (Shanghai Composite)

88.730 Euro

Türkische Aktien

90.210 Euro

Bundesanleihen

98.260 Euro

US-Treasuries

98.540 Euro

Sparbuch

100.032 Euro

Tagesgeld

100.930 Euro

US-Dollar

101.220 Euro

Deutsche Aktien

104.360 Euro

Öl (WTI)

105.550 Euro

Japanische Aktien

113.630 Euro

US-Aktien

115.280 Euro

Venezolanische Aktien

151.720 Euro

Das Militär hat Mursi bis Mittwoch 17.00 Uhr (MESZ) Zeit gegeben, sich mit seinen Gegnern zu verständigen. Mursi hatte einen Rücktritt bislang stets abgelehnt. Einem ägyptischen Zeitungsbericht zufolge wird der Präsident nach Ablauf des Ultimatums seinen Stuhl entweder freiwillig räumen oder des Amtes enthoben.

Vor diesem Hintergrund wies die Zentralbank die ägyptischen Geldhäuser an, ihre Filialen vorzeitig zu schließen. Außerdem verlegte sie den Annahmeschluss für Anträge auf Übernachtkredite auf 12.45 von 16.30 Uhr vor.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×