Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.01.2013

18:12 Uhr

Luxusautobauer

Daimler plant erste Dollar-Anleihe seit Juli

Im vergangenen Sommer begab Daimler zuletzt eine auf Dollar lautende Anleihe. Nun planen die Stuttgarter offenbar eine Fortsetzung. Die Papiere könnten schon sehr bald an den Markt kommen.

Das Logo der Daimler-Marke Mercedes-Benz. AFP

Das Logo der Daimler-Marke Mercedes-Benz.

Daimler AG plant die erste auf Dollar lautende Benchmark-Anleihe seit Juli. Der weltweit drittgrößte Hersteller von Luxusautos könnte bereits heute mit zweijährigen Papieren mit variabler Verzinsung sowie drei- und fünfjährigen Bonds mit fester Verzinsung an den Markt kommen, berichtete eine Person mit Kenntnis der Emissionspläne.

Die Erlöse aus den Bonds sollen zur Refinanzierung von Schulden und für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden, berichtete die Person weiter, die nicht namentlich genannt werden wollte, da die Konditionen noch nicht festgelegt sind. Die Papiere dürften von Moody's Investors Service mit “A3” benotet werden.

Der Stuttgarter Autobauer hat zuletzt im Juli auf Dollar lautende Papiere begeben, er kam mit zwei Tranchen im Gesamtvolumen von 2,25 Mrd. Dollar an den Markt, wie aus Bloomberg-Daten hervorgeht. Die mit 1,3 Prozent verzinste und im Juli 2015 fällige Anleihe im Volumen von 1,5 Mrd. Dollar notierte am 13. Dezember bei 100,7 Cent je Dollar Nominalwert und kam auf eine Rendite von 1,03 Prozent, geht aus Daten von Trace, dem Bondpreisberichtssystem der Finanzaufsicht Financial Industry Regulatory Authority, hervor.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×