Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.09.2012

08:33 Uhr

Märkte im Blick

Euro steigt auf 1,29 Dollar

Das Urteil aus Karlsruhe gibt dem Euro Auftrieb. Ob der Euro weiter ansteigen wird, entscheidet sich heute Abend: Dann gibt die US-Notenbank eine Entscheidung für oder gegen einen neuen Anleihekauf bekannt.

Der Euro ist kurzzeitig auf ein Vier-Monats-Hoch gestiegen. dpa

Der Euro ist kurzzeitig auf ein Vier-Monats-Hoch gestiegen.

FrankfurtVor der Entscheidung der US-Notenbank Fed ist der Dollar am Donnerstag unter Druck geblieben. So behauptete sich der Euro mit 1,2925 Dollar nahe dem am Vortag erreichten Vier-Monats-Hoch von 1,2936 Dollar. Vom Offenmarktausschuss (FOMC) wird mit einer 60-prozentigen Wahrscheinlichkeit ein neues Anleihe-Kaufprogramm erwartet. Es wäre das dritte Mal, dass die Fed damit die Notenpresse anwerfen würde. Die Zinsen in den USA liegen schon bei null Prozent. „Vergesst Karlsruhe, in Washington spielt die Musik“, titelten denn auch die Analysten der Commerzbank in ihrem Tageskommentar. Das grüne Licht der deutschen Verfassungsrichter für den europäischen Rettungsfonds ESM hatte am Vortag an den Börsen die Kurse steigen lassen und auch den Euro unterstützt.

Allerdings führt die Commerzbank den Anstieg des Euro vor allem auch auf die Aussicht auf eine neue Runde quantitativer Lockerung (QE3) in den USA zurück. „Heute Abend, wenn die Fed ihre Entscheidung für oder gegen QE3 bekanntgibt, wird es für den Euro erst richtig spannend!“, schrieben die Analysten weiter. Für den Markt wäre die Marke von 1,30 Dollar vermutlich verlockend, fügten die Analysten hinzu.

Selbst wenn die unmittelbaren QE3-Erwartungen enttäuscht würden, dürfte Fed-Chef Ben Bernanke nach Einschätzung von Helaba-Analyst Ralf Umlauf in seiner anschließenden Pressekonferenz deutlich machen, dass die Fed zur Ausweitung der Geldbasis – falls es nötig werden sollte – bereit sei. „Die Marktteilnehmer würden sich dann zur nächsten FOMC-Sitzung hangeln müssen.“

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×