Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.01.2014

08:23 Uhr

Marktbericht

Asiatische Aktienmärkte im Minus

Die asiatischen Aktienmärkte haben zu kämpfen: Die Proteste in Bangkok drücken den Thai-Index, der starke Won lastet auf der Börse in Seoul und auch der MSCI-Index für die Region gibt um mehr als ein Prozent nach.

Die Börse Tokio: Derzeit sieht es für die Anleger in Asien düster aus. dpa

Die Börse Tokio: Derzeit sieht es für die Anleger in Asien düster aus.

SydneyDie asiatischen Aktienmärkte sind am Freitag den negativen Vorgaben aus den USA gefolgt. Händler begründeten die Kursverluste auch mit einer weltweit vorherrschenden Risikoscheue zum Jahresanfang. Wichtige Handelsplätze wie der japanische Aktienmarkt in Tokio bleiben weiter geschlossen. In Seoul lastete der Anstieg der südkoreanischen Landeswährung Won auf den Kursen von Exporteuren wie dem Autohersteller Hyundai und oder dem Elektronikgeräteproduzenten Samsung. In Bangkok drückten die anhaltenden Straßenproteste gegen die Regierung den Leitindex ins Minus.

Das MSCI-Börsenbarometer für die Handelsplätze im asiatisch-pazifischen Raum ohne Japan verlor 1,1 Prozent auf 460 Punkte. An der Börse in Seoul gab der Kospi-Index ebenfalls 1,1 Prozent nach. In Bangkok betrug das Minus rund 0,6 Prozent. Bei den Einzelwerten stach Samsung mit einem Kursverlust von rund ein Prozent hervor, bei Hyundai ging es 0,2 Prozent in den Keller. Durch den Anstieg des Won verdienen die Koreaner wechselkursbedingt auf wichtigen Absatzmärkten wie den USA automatisch weniger. Zugleich können japanische Konkurrenten wegen des Kursrückgangs beim Yen ihre Waren günstiger anbieten.

Der Euro tendierte im fernöstlichen Devisenhandel zum Dollar etwas schwächer. Die Gemeinschaftswährung notierte bei 1,3650 Dollar und damit in Reichweite des Zweiwochentiefs vom Vortag. Zum Yen gab die Gemeinschaftswährung ebenfalls nach und notierte bei 142,33 Yen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×