Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.01.2009

12:44 Uhr

Marktbericht: Börsen Europa

Europas Börsen schmieren ab

Europas wichtigste Aktienmärkte fallen deutlich zurück. Der Eurostoxx rutscht dabei auf den tiefsten Stand seit sechs Jahren, der auch britische und schweizer Werte enthaltende Stoxx fällt sogar auf den tiefsten Stand seit 1997.

Der Bär hat die Börsen fest im Griff. Foto: dpa Quelle: dpa

Der Bär hat die Börsen fest im Griff. Foto: dpa

HB PARIS/LONDON. Börsianer nannten neben schwachen Vorgaben und den Zahlen von Microsoft und AMD insbesondere den unerwartet deutlichen Abschwung der britischen Wirtschaft als Belastungsfaktoren.

Der EuroSTOXX 50 verlor gegen Mittag 2,15 Prozent auf 2 113,64 Punkte. Der Londoner FTSE 100 gab 1,52 Prozent auf 3 990,48 Zähler nach. Auch der Pariser CAC-40-Index präsentierte sich mit minus 2,16 Prozent auf 2 807,76 Punkte sehr schwach.

Finanzwerte belasteten die wichtigsten europäischen Indizes erneut mit kräftigen Verlusten. Im EuroSTOXX 50 zählten Allianz nach Gerüchten um "Probleme" bei einem kleineren Wettbewerber mit minus 7,05 Prozent auf 58,4 Euro zu den größten Verlieren. Auch ING Groep , AXA und Aegon sanken deutlich. Robert Halver, Kapitalmarktexperte bei der Baader Bank, machte eher Sorgen um die Branche an sich für die Kursverluste verantwortlich: "Nach den Banken sind jetzt die Versicherer auf dem Prüfstand. Das Trio infernale besteht hier aus: Kollaps bei Vermögenswerten, verringerten Zinseinkünften und Firmenzusammenbrüchen, an denen man beteiligt ist. Das riecht nach Kapitalerhöhung in schwierigem Umfeld und drückt auf den Kurs."

Auch in Zürich sackten Versicherer stark ab. Die Schweizerische Rückversicherungs-Gesellschaft (Swiss Re) verzeichneten gegen Mittag ein Minus von 12,40 Prozent auf 29,26 Franken und waren damit schlechtester Wert im Swiss-Market-Index (SMI) . In London war mit Barclays und einem Abschlag von 12,16 Prozent auf 52 Pence ein Bankentitel Schlusslicht im "Footsie".

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×