Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.02.2011

19:12 Uhr

Marktbericht Moskau

Russische Börse schließt mit Verlusten

Nach einem extrem volatilen Geschäft hat die Börse in Moskau mit leichten Verlusten geschlossen. Börsianer verwiesen auf die Abschläge an anderen europäischen Märkten und gesunkenen Ölpreisen.

Moskau

Der russische Aktienmarkt hat am Donnerstag mit leichten Verlusten geschlossen. Nach einem mäßigen, uneinheitlichen und extrem volatilen Geschäft notierte der RTS-Index des Computerhandels in Moskau mit minus 0,31 Prozent bei 1871,59 Punkten. Der Umsatz schrumpfte auf 7,391 Millionen Dollar (5,450 Millionen Euro). Börsianer sprachen von Abschlägen an europäischen Märkten und von gesunkenen Ölpreisen. Belastet habe auch die schwache Eröffnung der Börsen in Übersee, hieß es.

Gazprom gaben im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse um 2,27 Prozent auf 195,34 Rubel (4,922Euro) nach. Rosneft gewannen 0,14 Prozent auf 8,76219 Dollar. TNK-BP notierten 0,34 Prozent leichter bei 2,99 Dollar. Tatneft rutschten um 4,4 Prozent auf 5,65Dollar ab. Baschneft verzeichneten einen Aufschlag von 1,02 Prozent auf 49,5 Dollar.

Rusal schlossen mit minus 0,42 Prozent bei 16,78 Dollar. Severstal legten um 3,46 Prozent auf 18,2Dollar zu. Vsmpo Avisma gingen mit plus 0,5 Prozent bei 120,6 Dollar vom Markt. Sberbank blieben unverändert bei 3,45 Dollar. VTB zogen um Prozent auf 0,00320 Dollar an. Mosenergo stiegen um 2,22 Prozent auf 0,1057Dollar. WBD gewannen 0,39 Prozent auf 127,5 Dollar.

Die Zentralbank hob den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 2,88 Kopeken auf 29,2447 Rubel je Dollar (Vortag: 29,2735). Zum Euro sank der amtliche Wechselkurs des Rubels um 0,19 Kopeken auf 39,6821 Rubel (Vortag: 39,6802).

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×