Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.02.2011

18:49 Uhr

Marktbericht Moskau

Russland folgt europäischen Börsen ins Plus

Parallel zu den Märkten in Europa hat die Moskauer Börse mit leichten Gewinnen geschlossen. Die schwachen Statistiken zum Arbeitsmarkt in Großbritannien ließen die Anleger kalt.

Moskau

Der russische Aktienmarkt hat am Mittwoch mit leichten Gewinnen geschlossen. Nach einem regen und uneinheitlichen Geschäft endete der RTS-Index des Computerhandels in Moskau mit einem Plus von 0,61 Prozent bei 1 877,44 Punkte. Der Umsatz stieg auf 13,933 Mill. Dollar (10,315 Mill. Euro). Händler sprachen von festen Indizes in Asien und von positiver Entwicklung an europäischen Börsen. Schwache Statistiken zum Arbeitsmarkt in Großbritannien seien von Börsianern gelassen aufgenommen worden, hieß es.

Gazprom verbilligten sich im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse um 2,37 Prozent auf 199,88 Rubel (5,037 Euro). Rusal weiteten ihre Vortagsverluste um 1,17 Prozent auf 16,85 Dollar aus. Norilsk Nickel verzeichneten einen Abschlag von 1,77 Prozent auf 239,0 Dollar. Sberbank legten um 1,77 Prozent auf 3,45 Dollar zu. GAZ kletterten um 4,04 Prozent auf 51,5 Dollar.

Die Zentralbank hob den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 1,15 Kopeken auf 29,2 735 Rubel je Dollar (Vortag: 29,2 850). Zum Euro sank der amtliche Wechselkurs des Rubels um 20,99 Kopeken auf 39,6 802 Rubel (Vortag: 39,4 703).

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×