Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.01.2007

08:24 Uhr

Marktbericht

Schwacher Yen stützt asiatische Börsen

Die asiatischen Börsen haben am Freitag von einem Rückgang des Yen zum Dollar profitiert. Vor allem Exportwerte zählten zu den Gewinnern. Der Dollar stieg zum Yen auf den höchsten Stand seit mehr als einem Jahr. Zum Euro legte er zeitweise auf ein Sechs-Wochen-Hoch zu.

HB SINGAPUR. Grund für den Dollar-Anstieg war, dass Anleger mit längerfristig hohen Zinsen in den USA rechneten. Der Ölpreis, der in diesem Jahr wegen des milden Winters in Europa und den USA um 15 Prozent gefallen ist, legte wieder etwas zu, hielt sich aber deutlich unter 52 Dollar je Barrel.

In Tokio schloss der 225 Werte umfassende Nikkei-Index nach zwei Tagen mit Verlusten mit 1,3 Prozent im Plus bei 17.057 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index kletterte um 1,7 Prozent auf 1685 Zähler. Auch die Märkte in Taiwan, Hongkong, Seoul und Singapur verbuchten Gewinne.

Die Vorgaben aus den USA waren positiv: Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss am Donnerstag 0,59 Prozent höher bei 12.514 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500 gewann 0,63 Prozent auf 1423 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq legte 1,04 Prozent auf 2484 Stellen zu.

„Wenn die Währung auf 120 Yen zum Dollar fällt, ist das ein Signal zum Aktienkauf“, sagte Tatsuyuki Kawasaki, Direktor des Währungshandels bei Kaneyama Securities. Ein schwacher Yen wirkt sich positiv für die Unternehmen aus, die viel Umsatz im Ausland erwirtschaften, da ihre Gewinne durch den Umtausch-Kurs in die Höhe gehen, wenn sie zurück in die Heimat transferiert werden.

Auch werden ihre Waren im Ausland billiger. Vor allem Technologietitel wie Kyocera waren gefragt. Die Titel des Unternehmens legten gut drei Prozent zu. Bank-Werte profitierten von Spekulationen, dass die japanische Notenbank in der kommenden Woche die Zinsen anheben könnte.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×