Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2004

08:36 Uhr

Mitsubishi-Papiere zählen zu den größten Kursgewinnern

Tokioter Börse schließt deutlich höher

Die Börse in Tokio tendierte am Montag fester. Der Nikkei-Index für die 225 führenden Werte legte um 179,13 Punkte beziehungsweise 1,65 Prozent auf 11 036,33 Punkte zu. Der breiter gefasste Topix stieg um 13,20 Punkte oder 1,25 Prozent auf 1072,17 Punkte. Viele Anleger hielten sich allerdings angesichts der Unsicherheit über die Entwicklung des Dollarkurses zurück.

HB SINGAPUR. Händler schätzten den Auftakt der US-Bilanzsaison positiv ein, da viele Konzerne die Erwartungen getroffen oder gar übertroffen hätten. Dies nähre die Hoffnung, dass der Aufwärtstrend an den US-Börsen internationale Investoren weiter ermutigen werde, ihr Geld auch in japanischen Aktien anzulegen.

Am Montag bleibt zwar noch die Wall Street wegen des US-Feiertages „Martin Luther King Day“ geschlossen. Am Dienstag steht aber eine wahre Flut von Bilanzergebnissen von Dow-Jones-Unternehmen wie Citigroup, Johnson & Johnson, 3M und Unitied Technologies bevor.

Zu den großen Kursgewinnern in Tokio zählten die Papiere des Automobilherstellers Mitsubishi. Die Aktien stiegen um 11,6 Prozent, nachdem der Konzern eine außerordentliche Aktionärsversammlung für März einberufen hatte. Dadurch wurden Hoffnungen bestärkt, Großaktionär Daimler-Chrysler AG könnte dem angeschlagenen Unternehmen schon bald mit einer Kapitalspritze unter die Arme greifen. Daimler-Chrysler hält rund 37 Prozent an Mitsubishi Motors.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×