Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2005

22:28 Uhr

Nach den Verlusten des Vortages

US-Konjunkturdaten geben Wall Street Auftrieb

Von Anlegern positiv aufgenommene Konjunkturdaten haben am Freitag den US-Aktienbörsen zu Kursgewinnen verholfen.

HB NEW YORK. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss um 0,5 Prozent fester bei 10.530 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500-Index legte 0,6 Prozent auf 1185 Zähler zu. Der Technologie-Index Nasdaq lag mit 2081 Punkten 0,5 Prozent im Plus.

Ein unerwarteter Rückgang der US-Erzeugerpreise habe die Ängste der Anleger gemindert, dass ein Inflationsdruck die US-Notenbank zu aggressiveren Zinserhöhungen veranlassen werde, sagten Analysten. Gleichzeitig zeige ein über der Erwartung liegender Anstieg der Industrieproduktion den guten Zustand der der US-Wirtschaft.

Die Erzeugerpreise in den USA gingen im Dezember nach Angaben des Arbeitsministerium überraschend stark um 0,7 Prozent und damit so kräftig wie seit mehr als anderthalb Jahren nicht mehr zurück.

Die Industrieproduktion in den USA ist nach Statistiken der Notenbank im Dezember um 0,8 Prozent gestiegen. Analysten hatten einen Anstieg um 0,4 Prozent erwartet.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×