Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.11.2014

11:21 Uhr

National Commercial Bank

Größte saudische Bank mit erfolgreichem Börsendebüt

Das größte Geldinstitut Saudi-Arabiens, die National Commercial Bank (NCB), hat ein erfolgreiches Debüt an der Börse in Riad hingelegt. Mit knapp fünf Milliarden Euro war es der größte Börsengang in der arabischen Welt.

Der NCB-Börsengang war dieses Jahr nach Alibaba der zweitgrößte weltweit. AFP

Der NCB-Börsengang war dieses Jahr nach Alibaba der zweitgrößte weltweit.

FrankfurtDie größte Bank Saudi-Arabiens hat am Mittwoch erfolgreich an der Börse Riad debütiert. Die Aktien der National Commercial Bank (NCB), die zu einem Festpreis von 45 Rial ausgegeben worden waren, stiegen um zehn Prozent auf 49 Rial. Mit umgerechnet 4,8 Milliarden Euro ist dieser Börsengang der bislang größte in der arabischen Welt und der nach dem chinesischen Internet-Händler Alibaba weltweit zweitgrößte 2014.

Die für Kleinanleger reservierte Tranche der angebotenen Aktien war den Angaben zufolge 23-fach überzeichnet. In Saudi-Arabien werden Aktien von Staatsbetrieben meist vergleichsweise günstig angeboten, um den Kleinanlegern Zeichnungsgewinne zu ermöglichen und damit Vermögen unter den Bürgern zu verteilen. Die Analysten der Securities & Investment empfahlen NCB unter Hinweis auf das kräftige Wachstum und die starken Gewinnmargen mit einem Kursziel von 72 Rial zum Kauf.

Aktienarten

Inhaberaktie

Ein Eigentümerwechsel ist jederzeit möglich.

Namensaktie

Die Besitzer sind in ein Aktionärsregister eingetragen.

Stammaktie

Der Aktionär hat alle gesetzlichen Mitspracherechte.

Vorzugsaktie

Der Aktionär erhält eine höhere Dividende, verzichtet aber auf Mitspracherechte.

Stückaktie

Der Aktionär ist mit einem prozentualen Beitrag am Grundkapital beteiligt.

Nennwertaktie

Der Aktionär ist mit einem bestimmten Euro-Betrag (mindestens ein Euro) am Grundkapital beteiligt.

Quelle

„Aktien für Dummies“, Autoren: Christine Bortenlänger und Ulrich Kirstein. ISBN: 978-3-527-71018-8

Die Nachfrage nach NCB-Titeln war so groß, dass zahlreiche Kaufaufträge bis Handelsschluss nicht ausgeführt werden konnten. Das Volumen dieser Orders ist fast so hoch wie der gesamte Aktienumsatz der saudi-arabischen Börse an einem Durchschnittstag.

Die NCB-Rally spiegelt auch die positive Stimmung an der Börse Riad wider. Saudi-Arabien will den heimischen Markt im ersten Halbjahr 2015 für Direktinvestitionen ausländischer Anleger öffnen. Für diese sind nach Einschätzung von Börsianern Großkonzerne wie NCB oder der Ölkonzern Saudi Basic Industries (Sabic) interessant.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×