Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.02.2008

11:49 Uhr

Neues Börsensegment

RMX ermöglicht Handel mit Krediten

VonUdo Rettberg

Nach mehr als zweijähriger Vorbereitungszeit hat die Risk Management Exchange (RMX) zu Beginn dieses Jahres den Handel mit Kreditanteilen begonnen. Die ehemalige Warenterminbörse Hannover AG (WTB) will mit ihrem neuen Börsensegment "Creparts" einen effektiven Beitrag zur Vermeidung von kredit- und finanzwirtschaftlichen Risiken leisten.

FRANKFURT. In dem neuen Börsensegment werden Teile von Einzelkrediten gehandelt, die eine Bank über die regulierte Börse an die nächste Bank weitergeben kann. "Wir schaffen über die öffentlich kontrollierte Börse mehr Transparenz und sorgen für Vertrauen auf Seiten der Kreditinstitute und der Kreditkunden", sagte Vorstandssprecher Paul-Gerhard Kopatz. Kundenschutz werde auch dadurch sichergestellt, dass nur beaufsichtigte Unternehmen am Börsenhandel teilnehmen könnten, man also eine auf Banken gerichtete geschlossene Benutzergruppe sei. Erstverkäufer von Krediten, also Hausbanken, können nur Institute sein, die dem Einlagensicherungsfonds oder einer vergleichbaren Einrichtung angeschlossen sind.

Hedge-Fonds und andere Institute der Finanzdienstleistungsbranche haben keinen direkten Zutritt zu dieser Börse. Das Regelwerk stelle sicher, dass die Hausbank einziger Ansprechpartner des Kunden sei. An dieser webbasierten Börse können etwa Sparkassen und Landesbanken oder auch Volksbanken praktisch unter sich sogenannte Klumpenrisiken steuern. Durch eine unabhängige Zweitmeinung in der Bonitätsbeurteilung des Einzelkredits, durch Standard & Poors, werde die Steuerung sowohl von regional bestehenden als auch innerhalb von Branchen existierenden Risikohäufungen erleichtert, sagte Kopatz.

Zunächst einmal wolle man aber den Beweis für die Funktionstüchtigkeit der neuen Börse auf dem deutschen Markt erbringen, doch sehe man sich durchaus als "Markt für Europa", sagte Vorstandsmitglied Michael Klein.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×