Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2014

20:06 Uhr

Pharmakonzern

Celesio-Großaktionär Singer stockt auf

Großaktionär Paul Singer hat seine Anteile am Pharmakonzern Celesio erweitert. Zuvor hatte Singer noch eine mittlerweile gescheiterte Übernahme von Celesio durch das US-Unternehmen McKesson befürwortet.

Mitarbeiterin des Pharmahändlers Celesio. Der Großaktionär Paul Singer hat seine Anteile am Unternehmen aufgestockt. dpa

Mitarbeiterin des Pharmahändlers Celesio. Der Großaktionär Paul Singer hat seine Anteile am Unternehmen aufgestockt.

StuttgartDer Celesio-Großaktionär Paul Singer hat seinen Anteil am Stuttgarter Pharmagroßhändler aufgestockt. Am 13. Januar habe der Aktienanteil von Singer, dem der Hedgefonds Elliott gehört, 24,08 Prozent betragen, hieß es in einer am Montag veröffentlichten Stimmrechtsmitteilung des Unternehmens. Darüber hinaus hält Singer Wandelanleihen, die ihm weitere 7,9 Prozent sichern.

Rechnet man beides zusammen käme Singer auf über 30 Prozent der Stimmrechte. Ein öffentliches Übernahmeangebot muss der Manager einem Celesio-Sprecher zufolge dennoch nicht machen, da das Recht auf Wandelung in Aktien bei den Anleihen noch nicht ausgeübt worden sei. Singer hatte vor der Aufstockung 19,11 Prozent in Aktien und 6,05 Prozent in Anleihen gehalten.

Der Investor hatte bei der inzwischen gescheiterten Übernahme von Celesio durch den US-Branchenkollegen McKesson eine Rolle gespielt. Singer hatte lange gepokert und schließlich ein höheres Angebot von McKesson durchgesetzt. Am Ende scheiterte McKesson trotz Singers Zusage dennoch, da die Mindestannahmeschwelle von 75 Prozent nicht erreicht worden war.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×