Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.03.2014

01:37 Uhr

Ratingagentur

Moody's hebt Zyperns Ausblick an

Die Ratingagentur Moody's blickt optimistischer auf das Euro-Mitglied Zypern. Der Ausblick wurde von „negativ“ auf „positiv“ angehoben. Damit muss Zypern keine Abstufung seiner Kreditwürdigkeit mehr befürchten.

Gute Aussichten: Moody's hat den Ausblick für die Kreditwürdigkeit Zyperns auf "positiv" angehoben. Reuters

Gute Aussichten: Moody's hat den Ausblick für die Kreditwürdigkeit Zyperns auf "positiv" angehoben.

BangaloreMoody's hat den Ausblick für die Kreditwürdigkeit des Eurolandes Zypern auf "positiv" von zuvor "negativ" angehoben. Das teilte die US-Ratingagentur am Freitagabend mit. Grund sei die unerwartet gute fiskalpolitische und wirtschaftliche Entwicklung im vergangenen Jahr.

Zudem habe Zypern die Bedingungen der internationalen Geldgeber erfüllt, was das Vertrauen erhöhe und eine weitere Unterstützung der Insel sichere. Die Bewertung werde mit Caa3 bestätigt.

Euro-Rettungsschirm : Zypern hofft notfalls auf Bankenhilfen

Euro-Rettungsschirm

Zypern hofft notfalls auf Bankenhilfen

Noch immer hat Zypern die Geldprobleme nicht im Griff – notfalls sollen die Banken dann eben mit Hilfen aus dem Euro-Rettungsfonds gestützt werden. Vor einem Jahr nahm das Land bereits zehn Milliarden Euro in Anspruch.

Zypern hatte vor einem Jahr ein internationales Hilfspaket von zehn Milliarden Euro in Anspruch genommen, um eine Staatspleite zu vermeiden. Im Zuge dieser Rettungsaktion waren neben Gläubigern und Eigentümern auch erstmals große Einlagenkunden der in Schieflage geratenen Banken mit hohen Sanierungsbeiträgen zur Kasse gebeten worden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×