Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2007

15:21 Uhr

Ratings

Moody’s warnt vor sinkender Kreditqualität in Europa

Die Kreditqualität in Europa hat sich nach Einschätzung der Ratingagentur Moody’s Investors Service im vergangenen Jahr so deutlich verschlechtert wie seit dem Platzen der Internet-Blase im Jahr 2002 nicht mehr. Insgesamt stufte die Agentur die Kreditwürdigkeit von 117 Unternehmen herunter und nur von 44 herauf. Besserung wird erst zur Jahresmitte erwartet.

cü FRANKFURT. Eine schlechteres Rating bekamen zuletzt unter anderem die Anleiheemittenten Tui und Alcatel. Im vierten Quartal habe es zwar wieder etwas mehr Herauf- als Herabstufungen gegeben, eine Trendwende könne man daraus aber noch nicht erkennen, sagte Paul Guest, Europa-Chefvolkswirt von Moody’s in einer Telefonkonferenz. Die Agentur erwartet, dass sich das Verhältnis von Herauf- zu Herabstufungen bis zum Sommer verschlechtern und erst danach wieder verbessern wird. Ein Grund dafür ist die Prognose von Moody’s, dass die Europäische Zentralbank (EZB) die Leitzinsen von 3,50 Prozent bis zum Sommer auf vier Prozent erhöhen wird. Dies werde die Refinanzierungskosten der Unternehmen verteuern und damit die Bonität belasten. Besonders betroffen dürften davon nach Einschätzung der Agentur Firmen mit ohnehin schon schwacher Bonität unterhalb des sicheren Investment-Grade sein. Am Markt spiegeln sich diese Sorgen noch nicht wider. Die Risikoaufschläge der hoch verzinsten Anleihen dieser Unternehmen – so genannten Junk-Bonds, sind im Euro-Raum im Vergleich zu Staatsanleihen in dieser Woche auf im Schnitt 2,15 Prozentpunkte und damit ein historisches Tief gesunken.

„Hier ist Vorsicht geboten“, warnte Christine Li, Volkswirtin bei Moody’s. Neben der restriktiveren Geldpolitik sieht sie Belastungen der Kreditqualität durch weiter anziehende Fusionen und Übernahmen, welche die Verschuldung der Unternehmen erhöhen. Viele Investoren würden bei weiter steigenden Zinsen und einer Verschlechterung der Kreditqualität ihre Portfolios umschichten und die Junk-Bonds verkaufen. Deshalb werden die Risikoaufschläge nach Ansicht von Moody’s wieder steigen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×