Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.08.2011

13:45 Uhr

Rekord-Rendite

42 Prozent auf zweijährige Griechenanleihen

Die Rendite von zweijährigen griechischen Anleihen ist auf ein Rekordhoch geklettert: Die Bonds warfen kurzzeitig mehr als 42 Prozent ab.

Zweijährige griechische Staatsanleihen warfen kurzzeitig eine Rendite von 42 Prozent ab. dpa

Zweijährige griechische Staatsanleihen warfen kurzzeitig eine Rendite von 42 Prozent ab.

FrankfurtZweijährige griechische Anleihen haben am Mittwoch so hoch rentiert wie noch nie seit Einführung des Euro. Zeitweise warfen die Titel mehr als 42 (spätes Vortagesgeschäft: 40,036) Prozent ab. Auslöser der neuen Unsicherheit waren die Diskussionen um die Hinterlegung griechischer Sicherheiten für Kredithilfen. Mit Finnland hat Athen eine Sonderregelung vereinbart, woraufhin andere Euro-Länder ähnliche Wünsche anmeldeten. Darüber ist nun zwischen den Euroländern ein heftiger Streit entbrannt.

„An den Wachstumsperspektiven und an der Krise der Eurozone hat sich nichts geändert“, sagte Stratege Peter Chatwell von der Credit Agricole. Das aktuelle Gerangel um die griechischen Hilfen führe nur wieder einmal die Uneinigkeit der Politiker vor.

Versicherungen gegen den Ausfall griechischer Staatsanleihen verteuerten sich ebenfalls. Um eine Summe von zehn Millionen Euro abzusichern, mussten 2,2 Millionen Euro gezahlt werden, das waren 106.000 Euro mehr als am Dienstag. Die Skepsis der Anleger machte sich auch am Aktienmarkt bemerkbar. Der griechische Leitindex fiel um 2,7 Prozent und damit auf den tiefsten Stand seit nahezu 15 Jahren. Der dortige Bankenindex fiel um 3,4 Prozent.

Von

rtr

Kommentare (8)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Petra

24.08.2011, 14:00 Uhr

Gier frisst Hirn!
Nicht mal für 1000% würde ich dem Betrügervolk Geld leihen! Die leihen sich Geld um damit alte Schulden und NEUEN WOHLSTAND zu finanzieren! Das geht nicht mehr lange gut, zumal einige unserer Politiker dieses Spiel langsam durchschauen. Es dauert zwar, aber letztendlich kapieren es auch irgendwann einmal die Dümm....

Paradox

24.08.2011, 14:02 Uhr

Ich fürchte da hat der Verfasser des Artikels den Kurswert mit der Rendite verwechselt. Geben Sie doch bitte die WKN an.

Paradox

24.08.2011, 14:20 Uhr

Tatsächlich es gibt diese Renditen. Der Fehler lag bei mir ich hatte in der Eingabemaske 30 % Höchstzins eingegeben. Es gibt sogar eine Griechen-Anleihe mit ca. 48 % Rendite(WKN: A0LN5U).

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×