Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.01.2007

18:46 Uhr

Rentenmarkt

KfW begibt Bond mit Kupon von über vier Prozent

Die KfW Bankengruppe hat eine Anleihe über fünf Mrd. Euro unter ihrem Euro-Benchmark-Programm begeben. Mit Kaufaufträgen über knapp neun Mrd. Euro war die Anleihe gefragt.

cü FRANKFURT. Der Bond hat eine Laufzeit von zehn Jahren und einen Kupon von 4,125 Prozent. Damit begab die staatliche Förderbank angesichts des gestiegenen Zinsniveaus zum ersten Mal seit gut zwei Jahren eine Euro-Benchmark mit einem Zinsschein von mehr als vier Prozent. In diesem Jahr hat die KfW bereits Anleihen über zwölf Mrd. Euro in verschiedenen Währungen platziert. Die neue Euro-Benchmark wurde zum Kurs von 99,854 Prozent und einer Emissionsrendite von 4,145 Prozent begeben.

Staatsanleihen gaben ihre Tagesgewinne nach der KfW-Emission wieder ab. Händler erklärten, Anleger hätten Staatsanleihen zu Gunsten des neuen KfW-Bonds verkauft. Am späten Nachmittag notierte der Bund-Future nur einen Tick im Minus bei 115,56 Prozent. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf 4,02 Prozent. In den USA erhöhte sich die Rendite des zehnjährigen Bonds auf 4,78 Prozent.

Am Markt für Telekombonds stand die neue Anleihe von Telefónica im Blick. Der siebenjährige Bond über 1,5 Mrd. Euro war nach Angaben von Banken sechsfach überzeichnet.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×