Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.01.2008

13:15 Uhr

Rentenmarkt

Kursgewinne bei Anleihen

Der deutsche Anleihenmarkt hat am Freitag vor der Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichts etwas fester notiert. Der für den Rentenmarkt richtungweisende Euro-Bund-Future stieg um 0,10 Prozent auf 114,48 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 4,192 Prozent.

HB FRANKFURT. Der Markt warte auf den US-Arbeitsmarktbericht, der eine weitere anhaltende Abschwächung der Konjunktur signalisieren sollte, sagten Händler. Im November war die Beschäftigtenzahl noch um 94 000 gestiegen. Die Konjunkturindikatoren signalisierten ein weitere Verschlechterung der Beschäftigungsentwicklung, sagte Michael Carey von Calyon in London.

Sollten zwischen 50 000 bis 100 000 neue Arbeitsplätze geschaffen worden sein, sollte dies laut HSH Nordbank das Marktgeschehen kaum beeinflussen. Nur Werte darüber oder darunter dürften kräftige Reaktionen auslösen. Wichtig sei der Blick auf die Lohnentwicklung. Sollten die Löhne entgegen des Marktkonsenses auf Jahresbasis in Richtung vier Prozent steigen, würden die Sorgen über die Preisniveaustabilität auch in den USA zunehmen.

Die Inflationszahlen aus der Eurozone hätten den Anleihemarkt nicht bewegt, sagten Händler. Die Verbraucherpreise waren zum Vorjahresmonat erneut um 3,1 Prozent geklettert. Diese Anstieg war von Volkswirten erwartet worden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×