Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.02.2013

17:47 Uhr

Schlussbericht Börse Frankfurt

Dax strebt nach den 7.800 Punkten

Der Dax geht am Dienstag mit Gewinnen aus dem Handel. Die verbesserten Aussichten für die deutsche Wirtschaft versetzten viele Anleger in Kauflaune. Damit ist die Marke von 7.800 Punkten wieder zum Greifen nahe.

Dax-Anleger in Kauflaune

Video: Dax-Anleger in  Kauflaune

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

FrankfurtUnerwartet optimistische Konjunkturerwartungen für Deutschland haben europäische Investoren am Dienstag zu Aktienkäufen animiert. Der Dax kannte am heutigen Handelstag nur eine Richtung und ging am Ende mit einem Kursplus von 1,62 Prozent auf 7.752 Punkte aus dem Handel. Die wichtige 7.800-Punkte-Marke ist somit wieder zum Greifen nahe.

Anleger und Analysten, die das Mannheimer Zentrum für Wirtschaftsforschung (ZEW) zur absehbaren konjunkturellen Entwicklung der größten Volkswirtschaft der Euro-Zone befragt hatte, waren im Februar so zuversichtlich gestimmt wie seit April 2010 nicht mehr. "Die Finanzmarktexperten haken das schwache vierte Quartal 2012 ab", sagte ZEW-Präsident Wolfgang Franz. Sie gingen davon aus, dass der durch die Euro-Krise verursachte Gegenwind der deutschen Wirtschaft inzwischen weniger stark ins Gesicht blase als noch vor wenigen Monaten.

"Selbst wenn die Wirtschaft nur halb so stark anzieht, wie einige Indikatoren zuletzt haben hoffen lassen, sollten sich doch jegliche Ängste vor einer technischen Rezession in Deutschland nun verflüchtigen", sagte Volkswirt Carsten Brzeski von der ING. Die Hoffnung auf eine wieder in Fahrt kommende Wachstumslokomotive Deutschland übertrug sich auch auf andere Länder. So schaffte der französische Leitindex ein Plus von 1,45 Prozent, und die Börsen in Mailand und Madrid legten jeweils um gut ein Prozent zu. Europaweit besonders gefragt waren Chemiewerte.

Die Woche an den Märkten

Donnerstag

Die Markit-Einkaufsmanagerindizes für Deutschland und die Euro-Zone werden veröffentlicht. Aus den USA kommen wöchentliche Erstanträge für Arbeitslosenhilfe, Frühindikatoren, der Industrieindex Philly Fed für Februar und Verbraucherpreise für Januar. Das Bundesfinanzministerium legt seinen Monatsbericht vor. AIG, Axa, BAE Systems, Allianz, DAB Bank, Hewlett Packard, OMV, Rhön Klinikum, Swiss Re, Wal-Mart berichten.

Freitag

Das Münchener Ifo-Institut stellt seinen Geschäftsklimaindex für Deutschland für Februar vor. Air France, Fuchs Petrolub, Generali, Maersk und Valeo legen Zahlen vor.

Unter den hiesigen Einzelaktien sorgten vor allem die Nebenwerte für Gesprächsstoff: Der Dortmunder Baustoff-Milliardär Albrecht Knauf hat sich für mehr als 70 Millionen Euro bei Klöckner & Co eingekauft. Sein Unternehmen Knauf Interfer will im Stahlhandel auf Wachstumskurs gehen. Die Aktien verteuerten sich im MDax um 15, Prozent auf 10,88 Euro, den höchsten Stand seit April 2012. "Die Aktien sind sehr preiswert, daher kommt ein solcher Schritt nicht überraschend", sagt Marktanalyst Heino Ruland von Ruland Research. Ob dies allerdings der Auftakt zu einer Übernahme von Klöckner & Co sei, bleibe abzuwarten.

Deutlich zulegen konnten auch Dürr, die um knapp sechs Prozent auf 84,20 kletterten. Die Anleger honorierten die kräftige Erhöhung der Dividende auf 2,25 Euro von zuvor 1,20 Euro je Aktie. DZ-Bank-Analyst Jasko Terzic zeigte sich zudem beeindruckt von dem Zahlenwerk des Anlagen- und Maschinenbauers.


Kommentare (23)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Gezocke

19.02.2013, 10:55 Uhr

EOAN ist eben nur ein Zockerwert.rein bei 12,55,raus bei 13,4,rein bei 12,9,raus bei 13,4,rein bei 13....und jetzt sollt ich wohl wieder raus.der DAX kann das Niveau sicher nicht halten,und dann korreliert der Laden plötzlich wieder mit dem Index, nur nach unten versteht sich

HarraHolzkopf

19.02.2013, 11:08 Uhr

Wo sind denn die Dementoren heute
alle geblieben ?
Gestern short,
heute fort

Think_Positive

19.02.2013, 12:06 Uhr

Alles prima. Super. Ich kaufe Aktien, warte aber noch auf den getürkten Ifo-Index, eh, ich meine "überraschend gut ausfallenden" Ifo-Index.

Dax 8000, diese Woche!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×